Sprungziele
Inhalt

Impfen in Oberhavel

Das vom Land Brandenburg und der Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) betriebene Impfzentrum in Oranienburg hat zum 30.07.2021 seine Türen geschlossen. Gemeinsam mit den Kommunen gibt es in Oberhavel auch in den nächsten Wochen diverse Impfmöglichkeiten direkt vor Ort.

Impfen gegen das Coronavirus

© Studio Romantic - stock.adobe.com



Mobile Impfangebote

Gemeinsam mit den Kommunen hat der Landkreis Oberhavel über seine mobilen Impfteams in den vergangenen Wochen verschiedene Impfmöglichkeiten in den Städten und Gemeinden vor Ort angeboten. Aufgrund der guten Resonanz wird das auch weiterhin der Fall sein.

An folgenden Orten sind die mobilen Impfteams demnächst zu finden:

Donnerstag, 30.09.2021 / 15.00 bis 19.00 Uhr

vor Pflanzen-Kölle, Rosenstraße 48, 16556 Hohen Neuendorf

Zweitimpftermine werden vor Ort vergeben.


Samstag, 02.10.2021 / 09.00 bis 16.00 Uhr

im (H)ORT der großen Biber, Dorfstraße 22, 16761 Hennigsdorf

Zweitimpftermin: 23.10.2021


Sonntag, 03.10.2021 / 10.00 bis 17.00 Uhr

auf dem Stadtfest Oranienburg, Schlossplatz 1, 16515 Oranienburg

Zweitimpfung: 22.10.2021 / 10.00 bis 16.00 Uhr


Dienstag, 05.10.2021 / 12.00 bis 19.00 Uhr

im Gemeinschaftstreff im Hirschwechsel 4, 16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Zweitimpfung: 26.10.2021


Mittwoch, 06.10.2021 / 09.00 bis 16.00 Uhr

im Berufsförderungswerk, Kastanienallee 25, 16567 Mühlenbecker Land OT Mühlenbeck

Zweitimpftermine werden vor Ort vergeben.


Samstag, 09.10.2021 / 09.00 bis 16.00 Uhr

in der Sporthalle der Grundschule-Nord, Rigaer Straße 1, 16761 Hennigsdorf

Zweitimpfung: 30.10.2021


Alle, die bislang noch kein Impfangebot nutzen konnten, weil sich die Arbeitszeiten mit den Angeboten überschnittenen haben, haben dazu in Gransee Gelegenheit. In der Kreisgeschäftsstelle des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Gransee in der Koliner Straße 12A impft das DRK immer mittwochs von 17.00 bis 21.00 Uhr. Eine vorherige Anmeldung oder Terminvereinbarung ist auch hier nicht erforderlich. Geimpft wird mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer.


Mitzubringen sind zu allen kommunalen Impftagen neben dem Personalausweis, der Krankenkassenkarte sowie – sofern vorhanden – der Impfausweis und die vorab ausgefüllten Formulare (Aufklärungsbogen, Anamnese-Einwilligung und Datenschutzerklärung).

Diese sowie weitere Informationen stehen unter www.brandenburg-impft.de zum Download bereit.


Impfen bei Haus- und Fachärzten sowie an der Asklepios Klinik

Darüber hinaus können sich Impfwillige aktuell weiter an ihre Haus- und Fachärzte wenden und sich dort über Impfangebote informieren. Auch die Asklepios Klinik in Birkenwerder bietet Schutzimpfungen gegen das Coronavirus an. Termine sind online unter https://coronaimpfung.asklepios.com/impftermine/ buchbar.

Voraussetzung für eine Impfung ist, dass man mindestens 16 Jahre alt ist, sich gesund fühlt und keine Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen aufweist. Mitzubringen sind die Krankenkassenkarte, der Impfpass sowie die notwendigen ausgefüllten Impfdokumente, welche unter www.brandenburg-impft.de im Bereich Downloads abgerufen werden können. Wer noch nicht 18 Jahre alt ist, muss von einer sorgeberechtigten Person begleitet werden oder eine von den Sorgeberechtigten unterschriebene Einverständniserklärung zur Impfung mitbringen. 

Weitere Informationen sind der Webseite www.brandenburg-impft.de zu entnehmen sowie unter www.oberhavel.de/corona.