Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Collage: Aufgaben der Pressestelle
29.04.2019

Aufruf Interkulturelle Woche

Aufruf zur 3. Interkulturellen Woche: „Zusammen leben, zusammen wachsen im Landkreis Oberhavel“

Landkreis nimmt vom 22. bis 29.09.2019 zum 3. Mal an der Interkulturellen Woche teil/ Projekte können noch bis zum 31.05.2019 angemeldet werden
„Zusammen leben, zusammen wachsen“, lautet das Motto der bundesweit stattfindenden Interkulturellen Woche (IKW) 2019. Auch der Landkreis Oberhavel beteiligt sich das dritte Jahr in Folge an der Aktionswoche. In der Zeit vom 22.09. bis 29.09.2019 werden erneut vielfältige Veranstaltungen im gesamten Landkreis stattfinden. Interessierte, Städte und Gemeinden, Vereine oder Gruppen, die im Rahmen der IKW selbst eine Veranstaltung organisieren möchten, können diese noch bis zum 31.05.2019 anmelden.

Die Interkulturelle Woche gewährt Einheimischen, Zugezogenen und Geflüchteten gleichermaßen Einblicke in bestehende Gemeinschaften, Vereine und Strukturen, macht mit regionalen Traditionen vertraut, hilft Partnerschaften zu pflegen und Menschen miteinander zu verbinden. „Überall in Oberhavel begegnen sich Menschen verschiedener Herkunft, arbeiten an gemeinsamen Zielen und Zukunftsvorstellungen. Vielfalt ist Alltag in unserem Land; sie gestaltet das gesellschaftliche Leben, kann aber auch eine Herausforderung sein. Jeder einzelne trägt Verantwortung dafür, unsere Gesellschaft zu gestalten und an ihr teilzuhaben. Nur so kann ein Zusammenwachsen unterschiedlicher Kulturen gelingen“, sagt der zuständige Sozialdezernent Matthias Kahl.

Die Auftaktveranstaltung zur IKW in Oberhavel findet am Sonntag, dem 22.09.2019, in der Oranienburger Nikolaikirche statt. Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule sowie der Gospelchor „Joy of Heaven“ werden für die musikalische Umrahmung sorgen. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch der zweite Ehrenpreis für Toleranz und Zivilcourage verliehen.

Die vierte Integrative Märchenwoche wird erneut ins Gesamtprogramm der IKW 2019 eingebettet. „Märchen wie 1001 Nacht" lautet das diesjährige Motto der Märchenwoche, die orientalische und europäische Erzählkunst nach Oberhavel bringt. Mit Fördermitteln aus dem Regionalbudget werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Märchenlesungen und Workshops in Kitas, Schulen und Bibliotheken angeboten. Landrat Ludger Weskamp übernimmt erneut die Schirmherrschaft.

Wer Interesse hat, im Rahmen der IKW 2019 oder der Integrativen Märchenwoche selbst eine Veranstaltung zu organisieren, wird gebeten, diese bis zum 31.05.2019 an den Landkreis zu melden. Die Veranstaltungen müssen mit eigenen personellen und finanziellen Ressourcen organisiert und durchgeführt werden. Alle Veranstaltungen – dabei kann es sich um Herbstfeste, Begegnungen mit Schul- oder Städtepartnern, Jubiläen, Gemeinde- oder Erntedank-Feste handeln – werden wieder in einem gemeinsamen Programmheft zu finden sein und die Vielfalt unseres Landkreises abbilden. Das Programmheft wird vom Landkreis erstellt und ab August öffentlich ausliegen. Alle Veranstaltungen werden auch wieder online über die Internetseite des Landkreises Oberhavel abrufbar sein.

Interkulturelle Woche im Landkreis Oberhavel.

© Landkreis Oberhavel/Christopher Bandmann

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Liane Klaunick, Referentin im Dezernat III - Arbeit und Soziales
E-Mail: liane.klaunick@oberhavel.de
Telefon: 03301 601-3599

oder

Marina Meyer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt im Jobcenter Oberhavel
E-Mail: marina.meyer@oberhavel.de
Telefon: 03301 601-5118

 

Constanze Gatzke ist die Pressesprecherin des Landkreises Oberhavel.

Direkt für Sie da

Constanze Gatzke
Büro des Landrates
Pressesprecherin
Adolf-Dechert-Straße 1
16515  Oranienburg

Telefon:03301 601-112
Fax:03301 601-100


Nachricht schreiben