Sprungziele
Inhalt

Gesund aufwachsen im Landkreis Oberhavel für Kinder und Jugendliche 

Gesundheit ist das wichtigste Gut in unserem Leben schlechthin. Alle anderen noch so scheinbar wichtigen Begleitumstände des Lebens treten zurück, wenn wir diese nicht genießen können. Dem Landkreis Oberhavel liegt es deshalb besonders am Herzen, dass sich alle Menschen gesund und wohl fühlen können. Daher setzt sich der Landkreis für einen guten Start in das Leben ein, möchte Kinder und Jugendliche im gesunden Aufwachsen unterstützen und sie in ihrer Entwicklung bestärken. Darüber hinaus ist das verbindliche Ziel, dass jeder Mensch seine Gesundheitspotentiale ausschöpft.

Über die Entwicklung geeigneter Strukturen hinaus zählt die Entwicklung, Koordination und Durchführung gesundheitsförderlicher und zielgruppenspezifischer Projekte und Maßnahmen zu den Aufgaben des Projekts.

Mit der Unterstützung des GKV-Bündnisses für Gesundheit und dem geförderten Projekt zum „Kommunalen Strukturaufbau“ unterstützt der Landkreis die langfristige Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten. Hiervon sollen alle Menschen partizipieren können, insbesondere sozial und gesundheitlich benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Unsere Veranstaltungen

FASD-Expertenveranstaltung am 18.09.2024

Die Fetale Alkoholspektrumstörung (FASD) zählt zu einer der häufigsten angeborenen Behinderungen in Deutschland. Die Auswirkungen einer pränatalen Alkoholexposition können schwerwiegend sein, insbesondere für die Entwicklung des Gehirns. Diese Beeinträchtigungen erschweren den Betroffenen die Bewältigung ihres Alltags erheblich, weshalb Anpassungen im Umgang für eine erfolgreiche Teilhabe und Inklusion erforderlich sind.

Bei der diesjährigen FASD-Expertenveranstaltung am 18.09.2024 wird Ihnen Kathleen Kunath vom Evangelischen Verein Sonnenhof e.V. gemeinsam mit von FASD Betroffenen das nötige Wissen und die Fähigkeiten vermitteln, um FASD zu erkennen, die Herausforderungen zu verstehen und effektive Maßnahmen zur Unterstützung im Alltag umzusetzen.



© Landkreis Oberhavel


Die Veranstaltung richtet sich an alle Akteure im Landkreis Oberhavel, die mit Kinder und Jugendlichen arbeiten.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung bis zum 09.09.2024 über das untenstehende Anmeldeformular.

Die Veranstaltungsdaten:

2. Kinder-Gesundheitskonferenz am 15.10.2024

Wir freuen uns sehr, Sie bereits zum zweiten Mal zur Kinder-Gesundheitskonferenz des Landkreises Oberhavel einzuladen. Die Veranstaltung findet am 15.10.2024 im Stadtclubhaus Hennigsdorf statt. 


© Landkreis Oberhavel


Wir heißen Sie herzlich willkommen zu dieser Veranstaltung, bei der wir gemeinsam daran arbeiten werden, die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen im Landkreis zu verbessern und zu stärken.

Über Ihre Anmeldung bis zum 01.10.2024 freuen wir uns sehr. 


Hier finden Sie Informationen zu vergangenen Veranstaltungen.


Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten

Unter dem Titel „Gesund aufwachsen im Landkreis Oberhavel“ etabliert der Landkreis Oberhavel eine Unterstützungs- und Steuerungsstruktur zur Stärkung von Gesundheitsförderung und Prävention im Kindes- und Jugendalter. Der Landkreis Oberhavel übernimmt damit Verantwortung dafür, dass allen Kindern und Jugendlichen nachhaltig ein gesundes Aufwachsen ermöglicht wird.

Gesund aufwachsen im Landkreis Oberhavel

© Landkreis Oberhavel


Im Zentrum stehen:

• Bewegungsförderung
• Förderung einer gesunden Ernährung und Zahngesundheit
• Suchtprävention (Alkohol, Tabak, Substanzkonsum und andere)
• Seelische Gesundheit – Stärkung psychischer Ressourcen und Resilienz

Vulnerable Zielgruppen und deren Erreichbarkeit durch gesundheitsförderliche Angebote sollen hierbei ebenfalls besonders in den Blick genommen werden. Der Fokus liegt dabei auf folgenden Punkten:
• Präkonzeptionelle und pränatale Phase
• Kinder psychisch und/oder suchtkranker Eltern
• Geflüchtete Kinder, Jugendliche und Familien

Im Mittelpunkt stehen nicht nur die Kinder und Jugendlichen, sondern alle Menschen, die mit der Betreuung, Erziehung, Bildung, Förderung und Versorgung von Kindern und Jugendlichen beauftragt sind. Der Fokus liegt auf der gesamten Präventionskette beginnend mit der Schwangerschaft, der Geburt, das Kleinkindalter, die Kindergartenzeit, der Übergang vom Kindergarten in die Schule, die Schulzeit bis hin zum Erwachsenenalter.

Hierzu soll eine Zusammenarbeit mit allen gesellschaftlichen Akteuren wie zum Beispiel der Verwaltung, Akteuren aus dem Bereich Gesundheitsförderung und Prävention, pädagogischen Fachkräften und Mitarbeitenden von Kitas und Schulen, Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitswesens, Vertreterinnen und Vertretern der Kommunal- und Landespolitik, Erziehungs- und Familien-Beratungsstellen, freien Trägern und vielen anderen etabliert und bereits vorhandene Ressourcen gebündelt werden.

Über die Entwicklung geeigneter Strukturen hinaus zählt die Entwicklung, Koordination und Durchführung gesundheitsförderlicher und zielgruppenspezifischer Projekte und Maßnahmen zu den Aufgaben der Gesundheitsförderung und Prävention.

Gemeinsam sehen und beschreiben wir die Probleme der gesundheitlichen Lebenssituation der Kinder und Jugendlichen im Landkreis Oberhavel. Zusammen entwickeln, unterstützen und gestalten wir aktiv verbindliche, nachhaltige und vielfältige gesundheitsförderliche Maßnahmen und Strukturen und ermöglichen damit die Teilhabe zum gedeihlichen Aufwachsen aller Kinder und Jugendlichen.

Der Landkreis Oberhavel legt damit großen Wert darauf, Prävention und Gesundheitsförderung dort anzusetzen, wo die Menschen leben. Ihr Bedarf wird vor Ort erfasst, um anschließend zielgruppenspezifische Maßnahmen einzuleiten mit dem übergeordneten Ziel, eine ganzheitliche Steuerungsstruktur zur Stärkung von Gesundheitsförderung und Prävention zu schaffen.


Sie möchten zur Gesundheitsförderung und Prävention im Landkreis Oberhavel beitragen?

Dann kontaktieren Sie uns gerne unter gesundheitsfoerderung@oberhavel.de.

Ihr Projektteam von "Gesund aufwachsen im Landkreis Oberhavel"

Projektteam Gesundheitsförderung