Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Collage: Aufgaben der Pressestelle
17.05.2019

Tag gegen Homophobie: Oberhavel zeigt Flagge für Vielfalt und Toleranz

Regenbogenflagge vor der Kreisverwaltung feierlich gehisst

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie hat der Landkreis Oberhavel heute erstmals vor dem Hauptgebäude der Kreisverwaltung in Oranienburg eine Regenbogenflagge gehisst.

Landrat Ludger Weskamp hob dabei hervor: "Trotz aller Fortschritte ist die breite gesellschaftliche Akzeptanz gegenüber Homosexuellen in Deutschland noch keineswegs selbstverständlich. Wir setzen heute ein aktives Signal für Solidarität und Beistand mit homosexuellen, bi- und transsexuellen Menschen und zeigen damit: Oberhavel ist ein toleranter Landkreis. Mit der heutigen Premiere machen wir das für jeden sichtbar."

Teilnehmer beim Fahnehissen hinter Oberhavel-Buchstaben.

© Landkreis Oberhavel/Senchyshyn

Die Regenbogenflagge gilt als Zeichen der Toleranz und Akzeptanz, der Vielfalt von Lebensformen, der Hoffnung, des Mutes und der Sehnsucht. "Zu all dem bekennt sich auch unser Landkreis. Dafür stehen die bunten Buchstaben aus der Ausstellung 'Oberhavel-ART' genauso wie die bei uns lebenden Regenbogenfamilien, von denen ich einige hier heute begrüßen darf, oder auch das schwule Landprojekt 'Hollerhof' in Zehdenick", sagte der Kreistagsvorsitzende Karsten Peter Schröder zur Begrüßung.

Die Landesgleichstellungsbeauftragte, Monika von der Lippe, betonte in ihrem Grußwort: "Wer Angst hat, zu seiner sexuellen Identität zu stehen, wer Angst hat vor Mobbing und Ausgrenzung, für den ist es unglaublich wichtig zu sehen: Ich bin nicht allein. Es gibt viele andere Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle. Der Landkreis Oberhavel bekennt sich zur Vielfalt seiner Einwohnerinnen und Einwohner und möchte mit diesem Zeichen Mut machen, zu sich und seiner Identität zu stehen. Die Regenbogenfahne ist ein Zeichen der Freiheit."

Feierlich hissten die Gleichstellungsbeauftrage des Landkreises Oberhavel, Birgit Lipsky, und Landrat Ludger Weskamp im Anschluss die Regenbogenfahne. Die von der Bäckerei Plessow aus Teschendorf gesponserte Regenbogentorte ließen sich die Gäste – darunter Abgeordnete des Kreistages, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung sowie Bürgerinnen und Bürger – zum Abschluss schmecken.

Anschnitt Regenbogentorte

© Landkreis Oberhavel/Senchyshyn
Ivonne Pelz ist die stellvertretende Pressesprecherin des Landkreises Oberhavel.

Kontakt für Medienvertreter

Ivonne Pelz
Büro des Landrates
Stellvertretende Pressesprecherin
Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg

Telefon:03301 601-118
Fax:03301 601-100

Nachricht schreiben