Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Collage: Aufgaben der Pressestelle
07.09.2017

Landrat veranstaltet Dankeschön-Fest für die Einsatzkräfte

Kameraden der Feuerwehren, vom Technischen Hilfswerk und dem Deutschen Roten Kreuz für ihren Einsatz während des Starkregens ausgezeichnet

Mit einem Dankeschön-Fest am Abend des 07.09.2017 hat Landrat Ludger Weskamp im Namen des Landkreises das außerordentliche Engagement aller Kräfte, die während der Starkregenereignisse in Oberhavel Ende Juni im Einsatz waren, gewürdigt. „Die Feuerwehren aus dem Landkreis Oberhavel sowie Kräfte des Technischen Hilfswerks waren tagelang im Dauereinsatz, um Menschen in Not zu helfen. Ihnen möchte ich für ihren aufopferungsvollen Einsatz danken. Nicht nur mit Worten, sondern mit einem Dankeschön-Fest, bei dem die Helfer natürlich unsere Gäste sind“, sagte Landrat Ludger Weskamp zum Auftakt des Festes. Als Dank verteilte er an die anwesenden Kameraden und Helfer Ehrenplaketten.

Rund 300 Einsatzkräfte sind der Einladung zum Dankeschön-Fest auf der Grünfläche zwischen Kreisverwaltung und dem Bollwerk an der Havel in Oranienburg gefolgt und haben sich bei zünftiger kulinarischer Versorgung und Livemusik ausgetauscht. Zur Veranstaltung waren neben den Feuerwehren aus Oberhavel auch Wehren aus den Landkreisen Barnim, Havelland und dem Land Berlin, Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks, des DRK und der Sondereinsatzgruppen Verpflegung Gransee und Barnim eingeladen. „Es ist eine schöne Geste, dass den ehrenamtlichen Helfern, die viel Freizeit opfern und sich bei ihren Einsätzen oft großen Gefahren aussetzen, diese Anerkennung Zuteil wird. Dieses wichtige Signal zeigt allen Kameraden und Helfern, das ihre Arbeit sehr geschätzt wird“, so Kreisbrandmeister Steffen Malucha.

Gruppenbild mit Landrat Ludger Weskamp beim Dankeschön-Fest für die Einsatzkräfte der Starkregenereignisse in Oberhavel.

© Landkreis Oberhavel

Am 29.06. und 30.06.2017 war ein Unwetter mit Starkregen über Oberhavel gezogen, von dem besonders der Süden des Landkreises betroffen war. Einen solchen Starkregen, solche Wassermassen hat es innerhalb einer so kurzen Zeit im Landkreis Oberhavel nie zuvor gegeben. Innerhalb weniger Stunden fielen 250 Liter Niederschlag pro Quadratmeter, das passiert laut Statistik nur einmal in 100 Jahren in Oberhavel. Für den Kreis üblich sind 600 Liter pro Quadratmeter innerhalb eines ganzen Jahres. Insgesamt waren 1.259 Einsatzkräfte zur Bewältigung der Starkregenschäden im Einsatz.

In Zahlen:

  • 13 Mitarbeiter im Führungsstab
  • 694 Einsatzkräfte der Feuerwehren des Landkreises Oberhavel
  • 9 Einsatzkräfte der Feuerwehren des Landkreises Barnim
  • 18 Einsatzkräfte der Feuerwehren des Landkreises Havelland
  • 3 Mitarbeiter des Feuerwehrtechnischen Zentrums des Landkreises Oberhavel
  • 17 Einsatzkräfte Schnelleinsatzgruppe Versorgung des Landkreises Oberhavel
  • 31 Einsatzkräfte Schnelleinsatzgruppe Versorgung des Landkreises Barnim
  • 474 Helfer des Technischen Hilfswerks

Folgende Feuerwehren waren vor Ort im Einsatz:

Birkenwerder, Glienicke, Hennigsdorf, Hohen Neuendorf, Bergfelde, Borgsdorf, Leegebruch, Oranienburg Hauptamtliche Kräfte, Oranienburg Innenstadt, Friedrichsthal, Germendorf, Lehnitz, Malz, Sachsenhausen, Schmachtenhagen, Wensickendorf, Zehlendorf, Velten, Bredereiche, Fürstenberg, Altlüdersdorf, Dannenwalde, Kraatz, Neuglobsow, Seilershof, Hammer, Neuholland, Liebenwalde, Falkenthal, Nassenheide, Grieben, Großmutz, Häsen, Teschendorf, Bötzow, Eichstädt, Marwitz, Vehlefanz, Mühlenbeck, Schildow, Schönfließ, Zühlsdorf, Badingen, Bergsdorf, Krewelin, Zehdenick, Wandlitz, Spaatz, Wustermark, Falkensee

Folgende Ortsverbände des THW waren vor Ort im Einsatz:

Bad Belzig, Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf, Berlin Steglitz-Zehlendorf, Berlin Tempelhof-Schöneberg, Eberswalde, Friedrichshain-Kreuzberg, Gransee, Herzberg, Lübben, Luckenwalde, Neuruppin, Potsdam, Quedlinburg, Rathenow, Salzwedel, Spandau, Stendal, Treptow-Köpenick, Wolfen-Bitterfeld

Auf gute Zusammenarbeit und ein kleiner Spaß: Kreisbrandmeister Steffen Malucha übergibt Landrat Ludger Weskamp ein Paddel.

© Landkreis Oberhavel
Constanze Gatzke ist die Pressesprecherin des Landkreises Oberhavel.

Direkt für Sie da

Constanze Gatzke
Büro des Landrates
Pressesprecherin
Adolf-Dechert-Straße 1
16515  Oranienburg

Telefon:03301 601-112
Fax:03301 601-100


Nachricht schreiben