Sprungziele
Inhalt
Datum: 28.12.2020

Coronavirus: Aktuelle Lage in Oberhavel

Aktuelle Fallzahlen / Inzidenzwert liegt bei 182,2

.

© peterschreiber.media - stock.adobe.com

Mit Stand vom Montag, 28.12.2020 (12.00 Uhr), gibt es 648 bestätigte COVID19-Infektionen im Landkreis Oberhavel. Seit Mittwoch, 23.12.2020, sind 222 Neuinfektionen registriert worden. Derzeit befinden sich 603 Personen in häuslicher Quarantäne, 45 Personen müssen stationär behandelt werden. Die bestehenden Infektionsfälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Birkenwerder (17), Fürstenberg/Havel (7), Glienicke/Nordbahn (31), Gransee und Gemeinden (80), Hennigsdorf (95), Hohen Neuendorf (80), Kremmen (21), Leegebruch (19), Liebenwalde (7), Löwenberger Land (21), Mühlenbecker Land (56), Oberkrämer (39), Oranienburg (93), Velten (24) und Zehdenick (58).

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Oberhavel liegt mit Datum von Montag, 28.12.2020 bei 182,2 (Quelle Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit Brandenburg, 28.12.2020, 08.00 Uhr).

Weitere Neuinfektionen sind in Gemeinschaftseinrichtungen, und zwar insbesondere in Altenpflegeeinrichtungen, registriert worden. In einer Granseer Seniorenwohnstätte sind seit der Ersterfassung am 01.12.2020 insgesamt 15 Mitarbeitende und 37 Bewohnende positiv getestet worden. Zuletzt wurden zwei Mitarbeitende positiv getestet. Zwei Bewohnende konnten bereits wieder aus der Quarantäne entlassen werden. In einem Zehdenicker Seniorenheim sind seit dem 17.12.2020 insgesamt acht Mitarbeitende und 19 Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zuletzt wurden zehn Neuinfektionen in der Bewohnerschaft registriert. In einer Hohen Neuendorfer Einrichtung für Senioren sind seit dem 23.12.2020 insgesamt fünf Infektionsfälle bei Bewohnenden registriert worden, außerdem wurde ein Mitarbeitender positiv auf das Coronavirus getestet. In allen betroffenen Einrichtungen hat das Gesundheitsamt Besuchsverbote und Testungen veranlasst. Unter den Neuinfektionen befinden sich zudem zwei Bewohnende einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Zehdenick.

Bisher sind im Landkreis insgesamt 2.831 Menschen positiv auf das SARS CoV2-Virus getestet worden. 2.142 Personen sind bereits genesen, das sind 75,7 Prozent aller Fälle. 10.998 Menschen wurden im Verlauf der Pandemie häuslich abgesondert, weil sie mit positiv getesteten Personen direkten Kontakt hatten.

Die Gesamtzahl der COVID19-Fälle seit Beginn der Pandemie verteilt sich wie folgt auf die Kommunen im Landkreis: Birkenwerder (112), Fürstenberg/Havel (30), Glienicke/Nordbahn (173), Amt Gransee und Gemeinden (149), Hennigsdorf (490), Hohen Neuendorf (358), Kremmen (78), Leegebruch (80), Liebenwalde (27), Löwenberger Land (111), Mühlenbecker Land (258), Oberkrämer (189), Oranienburg (477), Velten (120) und Zehdenick (179). 41 Personen sind an oder infolge einer Infektion verstorben. Zuletzt verstarben ein 69-jähriger Hennigsdorfer und eine 63-jährige Oranienburgerin.