Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Coronavirus
© peterschreiber.media - stock.adobe.com 
19.11.2020

Coronavirus: Aktuelle Lage in Oberhavel

Aktuelle Fallzahlen / Inzidenzwert liegt bei 79,8

Coronavirus: Lage in Oberhavel

© Landkreis Oberhavel

Mit Stand vom Donnerstag, 19.11.2020 (12.00 Uhr), gibt es 327 bestätigte COVID19-Infektionen im Landkreis Oberhavel. Seit Mittwoch, 18.11.2020, sind 23 Neuinfektionen registriert worden. Derzeit befinden sich 319 Personen in häuslicher Quarantäne, acht Personen müssen stationär behandelt werden. Die bestehenden Infektionsfälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Birkenwerder (7), Fürstenberg/Havel (3), Glienicke/Nordbahn (13), Gransee und Gemeinden (13), Hennigsdorf (42), Hohen Neuendorf (47), Kremmen (18), Leegebruch (10), Löwenberger Land (14), Mühlenbecker Land (23), Oberkrämer (42), Oranienburg (60), Velten (7) und Zehdenick (28).

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Oberhavel liegt mit Datum von Donnerstag, 19.11.2020, bei 79,8 (Quelle Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit Brandenburg, 19.11.2020, 08.30 Uhr).

Im Zusammenhang mit den drei am gestrigen Mittwoch, 18.11.2020, bekannt gewordenen Infektionsfällen an der Grüneberger Filiale der Libertas-Grund- und Oberschule hat das Gesundheitsamt die Ermittlung der Kontaktpersonen abgeschlossen. Über die bereits bekannt gegebenen Maßnahmen hinaus mussten keine weiteren Quarantäneanordnungen erlassen werden. Die Schulleitung ist über das Ermittlungsergebnis und die notwendigen Maßnahmen vom Gesundheitsamt informiert worden.

An der Schildower Europaschule am Fließ sind aktuell elf Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Darunter befinden sich acht Kinder und drei Lehrkräfte. Insgesamt sieben Klassen und 14 Lehrkräfte befinden sich daher in häuslicher Quarantäne.

In dem am Montag, 16.11.2020, bekannt gegebenen Fall einer Oranienburger Wohnstätte für Menschen mit Behinderung wurden zwei weitere positive Schnelltests von Bewohnenden registriert. PCR-Abstriche über das mobile Testteam des Landkreises sind für Freitag, den 20.11.2020, geplant.

Unter den Neuinfektionen befinden sich zudem zwei Mitarbeitende einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung in Oberkrämer. Insgesamt sind hier nunmehr drei Mitarbeitende erkrankt. Für die Einrichtung wurde in Abstimmung mit dem Träger ein Besuchsverbot erlassen.

Bisher sind im Landkreis insgesamt 1.167 Menschen positiv auf das SARS CoV2-Virus getestet worden. 828 Personen sind bereits genesen, das sind 71 Prozent aller Fälle. 5.237 Menschen wurden im Verlauf der Pandemie häuslich abgesondert, weil sie mit positiv getesteten Personen direkten Kontakt hatten.

Die Gesamtzahl der COVID19-Fälle seit Beginn der Pandemie verteilt sich wie folgt auf die Kommunen im Landkreis: Birkenwerder (40), Fürstenberg/Havel (10), Glienicke/Nordbahn (65), Amt Gransee und Gemeinden (30), Hennigsdorf (249), Hohen Neuendorf (164), Kremmen (33), Leegebruch (27), Liebenwalde (9), Löwenberger Land (40), Mühlenbecker Land (73), Oberkrämer (105), Oranienburg (220), Velten (43) und Zehdenick (59). Zwölf Personen sind an oder infolge einer Infektion verstorben.

Kontakt für Medienvertreter

Corona-Infotelefon
(medizinische Fragen)

Landkreis Oberhavel
Fachbereich Gesundheit


Telefon:03301 601-3900

Nachricht schreiben