Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Coronavirus
© peterschreiber.media - stock.adobe.com 
06.11.2020

Coronavirus: Aktuelle Lage in Oberhavel

Aktuelle Fallzahlen / Inzidenzwert liegt bei 71,9 / Infektionen in mehreren Gemeinschaftseinrichtungen

Untersuchung auf das Coronavirus

Mit Stand vom Freitag, 06.11.2020 (12.00 Uhr), gibt es 202 bestätigte COVID19- Infektionen im Landkreis Oberhavel. Seit Donnerstag, 05.11.2020, sind 37 Neuinfektionen registriert worden. Derzeit befinden sich 196 Personen in häuslicher Quarantäne, sechs Personen müssen stationär behandelt werden. Die bestehenden Infektionsfälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Birkenwerder (6), Fürstenberg/Havel (6), Glienicke/Nordbahn (8), Gransee und Gemeinden (9), Hennigsdorf (26), Hohen Neuendorf (32), Kremmen (3), Leegebruch (7), Löwenberger Land (5), Mühlenbecker Land (16), Oberkrämer (22), Oranienburg (41), Velten (6) und Zehdenick (15).

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Oberhavel liegt mit Datum von Freitag, 06.11.2020 bei 71,9 (Quelle Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit Brandenburg, 06.11.2020, 08.30 Uhr).

Das Infektionsgeschehen verteilt sich weiterhin im gesamten Landkreis. Betroffen sind zunehmend Gemeinschaftseinrichtungen verschiedener Art, darunter Kitas, Schulen und Pflegeheime. Zu den Neuinfektionen zählt ein Kind der Zehdenicker Havelland-Grundschule. Alle Mitschülerinnen und Mitschüler gelten als Kontaktpersonen der Kategorie 1, für sie wurde eine häusliche Quarantäne angeordnet. Die Eltern wurden direkt durch das Gesundheitsamt informiert. Ein Infektionsfall wurde zudem aus der Kinderschule Oberhavel gemeldet. Hier ist eine Betreuerin positiv getestet worden. Die Kontaktpersonen, darunter auch eine Schulklasse, wurden häuslich isoliert.

Zwei Infektionsfälle wurden dem Gesundheitsamt zudem aus einem Oranienburger Pflegeheim gemeldet. Positiv getestet wurden zwei Bewohner der Einrichtung. Aus der Bötzower Kita Traumzauberbaum wurden im Rahmen der umfassenden Reihentests zwei weitere Erzieherinnen positiv getestet. Ebenfalls positiv fielen die Testergebnisse von zwei Pflegekräften sowie zwei Bewohnern einer Zehdenicker Wohnstätte für geistig behinderte Menschen aus. Auch sie wurden im Rahmen von Reihentests getestet, weil eine Mitarbeiterin, wie am 02.11.2020 mitgeteilt, mit dem Coronavirus infiziert hatte.

In dem am Donnerstag, 05.11.2020 gemeldeten Fall eines positiven Bewohners aus der Gemeinschaftsunterkunft in Bärenklau ist die Ermittlung der Kontaktpersonen abgeschlossen. Da sich der Bewohner im infektiösen Zeitraum kaum in der Unterkunft aufgehalten hatte, gibt es nur eine Kontaktperson aus der Gemeinschaftsunterkunft. Diese wird nunmehr isoliert und getestet.

Darüber hinaus wird in der Inneren Abteilung der Klinik Oranienburg seit dem 29.10.2020 eine positiv getestete Patientin behandelt. Im Rahmen einer Routinetestung war eine Mitarbeiterin dieser Abteilung am 04.11.2020 bei einem Schnelltest positiv getestet worden. Das Ergebnis des PCR-Tests steht noch aus. Die Mitarbeiterin hat sich daraufhin umgehend in häusliche Quarantäne begeben. Alle weiteren Mitarbeitenden der Station arbeiten unter strengen Auflagen weiter. Die Teststrategie für die Innere Abteilung wurde ausgeweitet: So wird nun bei allen Mitarbeitern vor und nach Dienstbeginn ein Antigen-Schnelltest und zusätzlich zweimal pro Woche ein PCR-Test durchgeführt. Für die betroffene Station wurde ein Aufnahmestopp für elektive, also geplante, Patienten verhängt. Notfallbehandlungen finden unter Schutzisolation statt. Bis zum heutigen Tag liegen keine weiteren positiven Testergebnisse von Mitarbeitenden und Patienten vor.

Bisher sind im Landkreis insgesamt 845 Menschen positiv auf das SARS CoV2-Virus getestet worden. 634 Personen sind bereits genesen, das sind 75 Prozent aller Fälle. Insgesamt 7.633 Menschen wurden bereits negativ auf das Coronavirus getestet. 3.520 Menschen wurden im Verlauf der Pandemie häuslich abgesondert, weil sie mit positiv getesteten Personen direkten Kontakt hatten.

Die Gesamtzahl der COVID19-Fälle seit Beginn der Pandemie verteilt sich wie folgt auf die Kommunen im Landkreis: Birkenwerder (30), Fürstenberg/Havel (9), Glienicke/Nordbahn (51), Amt Gransee und Gemeinden (22), Hennigsdorf (205), Hohen Neuendorf (121), Kremmen (16), Leegebruch (20), Liebenwalde (8), Löwenberger Land (27), Mühlenbecker Land (53), Oberkrämer (53), Oranienburg (163), Velten (32) und Zehdenick (35). Zehn Personen sind an oder infolge einer Infektion verstorben.

Kontakt für Medienvertreter

Corona-Infotelefon
(medizinische Fragen)

Landkreis Oberhavel
Fachbereich Gesundheit


Telefon:03301 601-3900

Nachricht schreiben