Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Coronavirus
© peterschreiber.media - stock.adobe.com 
07.10.2020

Coronavirus: Aktuelle Lage in Oberhavel

Landrat positiv auf Coronavirus getestet / Kreistagssitzung abgesagt / Aktuelle Fallzahlen für Oberhavel

Coronatest

© Robert Leßmann - stock.adobe.com


Landrat Ludger Weskamp wurde am Mittwochmittag, 07.10.2020 positiv auf das SARS CoV2-Virus getestet. Aktuell werden die direkten Kontaktpersonen – und zwar wie vorgesehen mindestens zwei Tage zurück – ermittelt. Sie werden direkt durch das Gesundheitsamt über das weitere Prozedere informiert. Der Landrat selbst hatte sich bereits am Mittwochmorgen in häusliche Quarantäne beigegeben. Die Amtsgeschäfte der Kreisverwaltung übernimmt ab sofort Vize-Landrat Egmont Hamelow.

Aufgrund der Coronainfektion des Landrates und der sich daraus ergebenden notwendigen Absonderung der Kontaktpersonen kann die Kreisverwaltung die Sitzung des Kreistages am heutigen Tage nicht sicherstellen. Aus Vorsichtsgründen und zum Schutz der Kreistagsabgeordneten sowie anderer Teilnehmenden musste die Sitzung daher kurzfristig abgesagt werden. Die Sitzung wird sobald wie möglich – voraussichtlich Anfang November – nachgeholt werden. Über den Nachholtermin wird rechtzeitig informiert werden.

Keine weiteren Infektionsfälle wurden an der Waldschule, am Louise-Henriette-Gymnasium sowie in der Wohnstätte St. Johannesberg – alle in Oranienburg – ermittelt. Ebenfalls keine weiteren Positivtests gab es in der Pflegeinrichtung in Hennigsdorf, in der am 23.09.2020 ein Corona-Positivfall bekannt geworden war. Die Abstriche aller 185 Mitarbeitenden sowie von 23 Bewohnerinnen und Bewohner, die als Kontaktpersonen galten, waren negativ.

Hingegen wurden in einer Pflegeeinrichtung in Hohen Neuendorf eine Mitarbeitende sowie drei weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Auch in einem Jugend-Wohnprojekt in Oranienburg gibt es einen Infektionsfall. Das Gesundheitsamt Oberhavel arbeitet an der raschen Ermittlung der Kontaktpersonen und befindet sich in enger Abstimmung über weitere notwendige Maßnahmen mit den Einrichtungen.

Aktuelle Fallzahlen für Oberhavel

Mit Stand vom Mittwoch, 07.10.2020 (12.00 Uhr), gibt es derzeit 36 bestätigte COVID19-Erkrankungen im Landkreis Oberhavel. Davon befinden sich 31 Personen in häuslicher Quarantäne, fünf Personen müssen stationär behandelt werden. Die bestehenden Infektionsfälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Oranienburg (12), Hohen Neuendorf (8), Glienicke/Nordbahn (5), Hennigsdorf (4), Oberkrämer (3), Gransee (1), Kremmen (1), Mühlenbecker Land (1) und Velten (1).

Bisher sind im Landkreis insgesamt 424 Menschen positiv auf das SARS CoV2-Virus getestet worden. Das sind im Vergleich zum vergangenen Mittwoch insgesamt 22 Neuinfektionen. 379 Personen sind bereits genesen, das sind 89 Prozent aller Fälle. Insgesamt 5.747 Menschen wurden bereits negativ auf das Coronavirus getestet, bei 247 Personen steht das Testergebnis noch aus. 1.852 Menschen wurden im Verlauf der Pandemie häuslich abgesondert, weil sie mit positiv getesteten Personen direkten Kontakt hatten.

Die Gesamtzahl der COVID19-Fälle verteilt sich wie folgt auf die Kommunen im Landkreis: Hennigsdorf (148), Oranienburg (78), Hohen Neuendorf (46), Velten (22), Glienicke/Nordbahn (31), Oberkrämer (20), Mühlenbecker Land (16), Birkenwerder (12), Zehdenick (10), Löwenberger Land (11), Amt Gransee und Gemeinden (7), Leegebruch (7), Kremmen (9), Liebenwalde (5) und Fürstenberg/Havel (2). Neun Personen sind an oder infolge einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben.