Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Coronavirus
© peterschreiber.media - stock.adobe.com 
23.09.2020

Coronavirus: Aktuelle Lage in Oberhavel

Mit Stand vom Mittwoch, 23.09.2020 (12.00 Uhr), gibt es derzeit 15 bestätigte COVID19-Erkrankungen im Landkreis Oberhavel. Davon befinden sich elf Personen in häuslicher Quarantäne, vier Personen müssen stationär behandelt werden. Die bestehenden Infektionsfälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Oranienburg (6), Löwenberger Land (3), Glienicke/Nordbahn (2), Fürstenberg/Havel (1), Hohen Neuendorf (1), Mühlenbecker Land (1) sowie Amt Gransee und Gemeinden (1).

Bisher sind im Landkreis insgesamt 383 Menschen positiv auf das SARS CoV2-Virus getestet worden. 359 Personen sind bereits genesen, das sind 94 Prozent aller Fälle. Insgesamt 5.175 Menschen wurden bereits negativ auf das Coronavirus getestet, bei 216 Personen steht das Testergebnis noch aus. 1.564 Menschen wurden im Verlauf der Pandemie häuslich abgesondert, weil sie mit positiv getesteten Personen direkten Kontakt hatten.

Die Gesamtzahl der COVID19-Fälle verteilt sich wie folgt auf die Kommunen im Landkreis: Hennigsdorf (142), Oranienburg (65), Hohen Neuendorf (39), Velten (21), Glienicke/Nordbahn (25), Oberkrämer (17), Mühlenbecker Land (15), Birkenwerder (11), Zehdenick (10), Löwenberger Land (10), Amt Gransee und Gemeinden (7), Leegebruch (7), Kremmen (7), Liebenwalde (5) und Fürstenberg/Havel (2). Neun Personen sind an oder infolge einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben.

Im Zusammenhang mit den am Montag, 21.09.2020 bekannt gegebenen Infektionsfällen an der Oranienburger Waldschule liegen aktuell keine neuen Erkenntnisse vor. Im Rahmen des Kontaktpersonenmanagements wird großflächig getestet, aktuell liegt noch kein finales Testergebnis vor.

Darüber hinaus ist dem Gesundheitsamt am Mittwoch, 23.09.2020 ein Corona-Positivfall bekannt geworden, der eine Patientin der Hennigsdorfer Oberhavel Kliniken betrifft. Die Patientin wurde am Dienstag, 22.09.2020 symptomfrei in der Klinik aufgenommen und im Rahmen der Teststrategie des Krankenhauses, wie bei allen neu aufgenommenen Patienten üblich, auf Corona getestet. In der Klinik wurden entsprechend bereits vorsorglich alle notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen ergriffen.

Die Patientin ist Bewohnerin eines Hennigsdorfer Seniorenpflegeheims. Das Pflegeheim ist über den Positivbefund informiert worden. Aktuell werden durch das Gesundheitsamt die Kontaktpersonen ermittelt und weitere notwendige Schritte besprochen. Das Pflegeheim wird alle notwendigen Maßnahmen einleiten.

Coronatest

© Robert Leßmann - stock.adobe.com

Kontakt für Medienvertreter

Corona-Infotelefon
(medizinische Fragen)

Landkreis Oberhavel
Fachbereich Gesundheit


Telefon:03301 601-3900

Nachricht schreiben