Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Coronavirus
© peterschreiber.media - stock.adobe.com 
16.08.2020

Coronavirus: Aktuelle Lage in Oberhavel

Aktuelle Fallzahlen für Oberhavel / Coronafall in Oranienburger Arztpraxis

Mit Stand vom Sonntag, 16.08.2020 (12.00 Uhr), gibt es derzeit 15 bestätigte COVID19-Erkrankungen im Landkreis Oberhavel. Davon befinden sich elf Personen in häuslicher Quarantäne, vier Personen müssen stationär behandelt werden. Die bestehenden Infektionsfälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Hennigsdorf (2), Hohen Neuendorf (2), Glienicke/Nordbahn (2), Oberkrämer (2), Oranienburg (1), Kremmen (2), Mühlenbecker Land (1), Birkenwerder (1), Zehdenick (1) sowie Amt Gransee und Gemeinden (1).

Bisher sind im Landkreis insgesamt 356 Menschen positiv auf das SARS CoV2-Virus getestet worden. 332 Personen sind bereits genesen – das sind insgesamt 93 Prozent der erfassten Fälle. Insgesamt 4.047 Menschen wurden bereits negativ auf das Coronavirus getestet, bei 123 Personen steht das Testergebnis noch aus. 1.236 Menschen wurden im Verlauf der Pandemie häuslich abgesondert, weil sie mit positiv getesteten Personen direkten Kontakt hatten.

Die Gesamtzahl der COVID19-Fälle verteilt sich wie folgt auf die Kommunen im Landkreis: Hennigsdorf (138), Oranienburg (55), Hohen Neuendorf (35), Velten (21), Glienicke/Nordbahn (21), Oberkrämer (17), Mühlenbecker Land (15), Birkenwerder (11), Zehdenick (10), Löwenberger Land (7), Amt Gransee und Gemeinden (7), Leegebruch (7), Liebenwalde (5) und in Kremmen (7). In Fürstenberg/Havel gibt es keinen gemeldeten COVID19-Fall. Neun Personen sind an oder infolge einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben.

Am Samstag, 15.08.2020 wurde dem Oberhaveler Gesundheitsamt ein positiver Testbefund für eine in einer Oranienburger Arztpraxis angestellte Ärztin übermittelt. Im Zuge dessen erfolgte eine umfangreiche Ermittlung von Kontaktpersonen. Weil die Ärztin in den vergangenen Tagen auch in einem Seniorenpflegeheim tätig war und dort Kontakt mit mehreren Bewohnern und Angestellten hatte, musste für die Einrichtung ein Aufnahme- und Verlegungsstopp ausgesprochen werden. Für die Kontaktpersonen wurden Tests auf das Coronavirus angeordnet. Sie wurden ebenso häuslich isoliert wie weitere Kontaktpersonen außerhalb der Einrichtung.

Kontakt für Medienvertreter

Corona-Infotelefon
(medizinische Fragen)

Landkreis Oberhavel
Fachbereich Gesundheit


Telefon:03301 601-3900

Nachricht schreiben