Sprungziele
Inhalt

Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Onlineangebot.

Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Seite. Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns übermitteln oder beim Besuch auf unserer Webseite hinterlassen, nur nach den Vorgaben der relevanten datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung und nationalen datenschutzrechtlichen Vorschriften. Wir möchten Sie deshalb an dieser Stelle über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten informieren.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich im Sinne des Art. 5 II DSGVO für das Angebot www.oberhavel.de ist der

Landkreis Oberhavel
vertreten durch den Landrat Ludger Weskamp
Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg
Telefon: 03301 601-0
Fax: 03301 601-111
E-Mail: Info@oberhavel.de
URL: www.oberhavel.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Landkreis Oberhavel
Behördlicher Datenschutzbeauftragter
Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg
Telefon: 03301 601-3608
E-Mail: Datenschutz@oberhavel.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt nur für diese Website und deren Unterseiten, nicht aber für etwaig verlinkte Webseiten Dritter.

Schutzgegenstand

Schutzgegenstand sind personenbezogene Daten, das heißt, Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen vor allem Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität ermöglichen (zum Beispiel Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse oder Telefonnummer).

Erfassung allgemeiner Daten

Unsere Website erfasst mit jedem Aufruf verschiedene allgemeine Daten und Informationen, die in sogenannten Logfiles des Servers gespeichert werden. Unsere Website erfasst mit jedem Aufruf verschiedene allgemeine Daten und Informationen, die in sogenannten Logfiles des Servers gespeichert werden. Zu diesen Daten zählen etwa

  • Browsertyp/-version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Meldung über erfolgreichen Abruf, Fehler und unerlaubte Zugriffe (zum Beispiel Hackerangriffe)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Menge der übertragenen Daten
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Wir benötigen die vorgenannten Daten, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern und die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten. Die gespeicherten Daten werden nur zu statistischen Zwecken ausgewertet. Rückschlüsse auf Ihre Person werden aus den Daten nicht gezogen, insbesondere werden die Server-Logfiles getrennt von Ihren sonstigen personenbezogenen Daten gespeichert. Personenbezogene Nutzerprofile werden nicht gebildet.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 I lit. b) DSGVO. Nach dieser Vorschrift ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrages zur Nutzung dieser Internetseite, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Darüber hinaus ist die Verarbeitung durch Artikel 6 I lit. f) gerechtfertigt, da sie in unserem besonderen Interesse liegt und Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. Unser Interesse besteht darin, unsere Webinhalte ordnungsgemäß und nutzerfreundlich auszuliefern.

Kontakt über die Internetseite

Auf unserer Website finden Sie verschiedene Informationen für die Kontaktaufnahme (E-Mail, Telefax, Telefon, Kontaktformular). Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche, auf freiwilliger Basis übermittelte personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Dokumente oder Dateien, die Sie uns (etwa über unser Kontaktformular) senden, werden nur zu den Zwecken verwendet, zu denen Sie sie uns übermittelt haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind Ihre Einwilligung (Artikel 6 I lit. a) DSGVO) sowie unser berechtigtes Interesse (Artikel 6 I lit. f) DSGVO) an der Verarbeitung. Das berechtigte Interesse besteht darin, dass wir eine von Ihnen initiierte Konversation fortführen möchten.

Empfänger / Drittland

Die von Ihnen übermittelten Daten werden ausschließlich verwaltungsintern an die zuständigen Stellen und an unsere Dienstleister, die vertraglich an uns gebunden sind, weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Ebenso erfolgt keine Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland im Sinne des Kapitels 5 der DSGVO.

Cookies

Auf unseren Internetseiten werden sogenannte Cookies verwendet. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Wir verwenden sogenannte "Session-Cookies", die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Webseiten zwischengespeichert werden. Die Session-Cookies werden auf Ihrem Datenträger gespeichert, um bestimmte Einstellungen und Funktionalitäten auf unseren Webseiten über Ihren Browser sicherzustellen. Die von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht. Die in Cookies enthaltenen Informationen dienen der Erleichterung der Navigation und vermeiden, dass Sie bei jeder Nutzung alle Registrierungsdaten erneut eingeben müssen. Außerdem werden Cookies dazu verwendet, um unsere Informationsinhalte auf Ihre persönlichen Interessen auszurichten.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Soweit die Cookies der ordnungsgemäßen Auslieferung unseres Webangebotes dienen, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Artikel 6 I lit. b) DSGVO. Darüber hinaus ist die Verarbeitung gem. Artikel 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO in Verbindung mit  § 15 Absatz 3 TMG legitimiert. Im Übrigen ist die Verarbeitung durch Artikel 6 I lit. f) DSGVO gerechtfertigt, da die Verarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses erforderlich ist. Unser berechtigtes Interesse liegt darin begründet, dass wir unser Webangebot einerseits speziell an den Bedürfnissen unserer Nutzer ausrichten und andererseits über die Webanalyse das Nutzungsverhalten in Bezug auf unsere Website in Erfahrung bringen können, um unser Angebot stetig zu verbessern.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles variiert die Löschfrist je nach Status der Log-Einträge. Die Protokolldateien des Webservers werden automatisch nach sieben Tagen gelöscht. Die Log-Einträge des Kontaktformulars werden nach 60 Tagen gelöscht. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Eine darüber hinausgehende Speicherung erfolgt, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig ist. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Die Speicherdauer  personenbezogener Daten ergibt sich insbesondere aus der Aktenordnung des Landkreises Oberhavel unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Matomo

Unsere Seiten nutzen das Webanalysetool Matomo, einen Webanalysedienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Matomo verwendet Cookies (vgl. oben), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Die erhobenen Daten werden nicht mit sonstigen, Sie betreffenden Daten zusammengeführt. Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO i.V.m.  § 15 Absatz 3 TMG. Darüber hinaus dient als Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO, da die Analyse der Nutzung unserer Seite ein berechtigtes Interesse darstellt.

Matomo-Tracking deaktivieren
Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenanntes Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und gegebenenfalls von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Die statistische Erfassung Ihres Besuchs ist ausgeschaltet.

Um statistische Daten zur Nutzung unseres Angebots zu sammeln, bitten wir um Ihr Einverständnis.

Erst dann werden Ihre Seitenaufrufe mithilfe von Cookies erfasst und in anonymisierter Form gespeichert.

Sie können Ihr Einverständnis hier jederzeit widerrufen.

Falls Sie mit einer statistischen Erfassung einverstanden sind, klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

ReadSpeaker

Auf der Internetseite des Landkreises Oberhavel sind Komponenten des Dienstes ReadSpeaker integriert. Betreibergesellschaft von ReadSpeaker ist die ReadSpeaker B.V., Dolderseweg 2A, Huis ter Heide 3712 BP, Niederlande.

ReadSpeaker ist ein Vorleseservice für Internetinhalte. Beim Klick auf den „Vorlesen“-Button, wird der entsprechende Text über die IP der Userin oder des Users an den ReadSpeaker-Server übergeben, dort eine Audiodatei generiert und im Streaming-Verfahren an die User-IP zurückgesendet. Sofort nach Auslieferung der Audiodatei, wird der Vorgang und die IP-Adresse der Nutzerin oder des Nutzers auf dem ReadSpeaker-Server gelöscht. ReadSpeaker erhebt und speichert keine Daten, die zur Identifikation einer Person genutzt werden können. Alle Services werden in Europa realisiert (Schweden).

Wenn eine Benutzerin oder ein Benutzer Einstellungen (hervorgehobene Einstellung, Textgröße und so weiter) im Player ändert, speichert ReadSpeaker diese Informationen in einem Cookie im Browser der Benutzerin oder des Benutzers. Um die von der Benutzerin oder vom Benutzer ausgewählten Einstellungen für alle Seiten der Website beizubehalten, wird das Cookie mit der URL der Website verbunden. Das Cookie läuft nach einer Woche ab. ReadSpeaker führt im Allgemeinen statistische Daten zur Verwendung der Vorlesefunktion durch. Die statistischen Daten können jedoch nicht mit einzelnen Benutzerinnen und Benutzern oder deren Verwendung verknüpft werden. ReadSpeaker speichert nur die Gesamtzahl der Aktivierungen des Vorlesebuttons pro Webseite und Sprache. ReadSpeaker speichert die IP-Adresse für die Aktivierung. Diese werden in Standard-Webprotokollen gespeichert, um geeignete Sicherheitsmaßnahmen wie das Erkennen von Bots und die Weiterverfolgung möglicher Misserfolge der Dienste zu ermöglichen. Die Protokolle werden nur einen Monat gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde.

Ihre Rechte

Auskunfts-, Bestätigungsrecht und Berichtigungsrecht

Auf Anfrage teilen wir Ihnen kostenfrei mit, ob und welche persönlichen Daten wir von Ihnen bei uns gespeichert haben. Ebenso bestätigen wir Ihnen auf Anfrage, ob bestimmte Daten verarbeitet werden. Darüber hinaus erteilen wir Ihnen Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten und, sofern möglich, über die geplante Dauer, für die die Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde.

Sofern die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, geben wir Ihnen sämtliche zur Verfügung stehenden Informationen über die Herkunft der Daten, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling, die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person. Ferner erteilen wir Ihnen Auskunft darüber, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Wenn dies der Fall ist, erteilen wir Ihnen Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung.

Berichtigungsrecht

Sie haben das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Löschungsrecht

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Sie haben Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 I lit. a) DSGVO oder Artikel 9 II lit. a) DSGVO stützte, widerrufen und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Artikel 21 I DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 II DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 I DSGVO erhoben.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Artikel 21 I DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Recht auf Datenübertragung

Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die wir mithilfe automatisierter Verfahren auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 I lit. a) oder Art. 9 II lit. a) DSGVO) oder auf Grundlage eines Vertrages (Artikel 6 I lit. b) DSGVO) verarbeiten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Diese Daten können Sie an einen anderen Verantwortlichen übermitteln oder von uns übermitteln lassen, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Widerspruchsrecht

Sie können aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 I lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch erheben.

Nach Erhalt Ihres Widerspruches verarbeiten wir die entsprechenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen. In diesem Fall werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie können von Ihnen zur Verarbeitung personenbezogener Daten erteilte Einwilligungen jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen.

Geltendmachung der Rechte

Die Ihnen zustehenden Rechte können Sie unmittelbar uns oder unserem Datenschutzbeauftragten gegenüber geltend machen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu erheben, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen den Datenschutz verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wird, unterrichtet Sie über den Stand und die Ergebnisse Ihrer Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der brandenburgischen Landesbeauftragten für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht unter www.lda.brandenburg.de.

Sicherheit

Zum Schutz Ihrer Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO ein. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Der Zugriff darauf ist nur wenigen Befugten und zum besonderen Datenschutz verpflichteten Personen möglich, die mit der technischen, administrativen oder der redaktionellen Betreuung von Daten befasst sind.

Keine automatisierte Entscheidungsfindung / Profiling

Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Änderungen dieser Erklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und die darüber angebotenen Dienste oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.oberhavel.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Datenschutzinformation Soziale Medien

Datenschutzinformation zur Nutzung sozialer Medien gemäß Art. 13 und 14 der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)

Soziale Medien sind digitale Medien, welche es ermöglichen, dass Nutzerinnen und Nutzer in einen Dialog treten können. Sie können Inhalte rezipieren, kommentieren und teilen, sowie sich untereinander vernetzen und austauschen. Der Fokus liegt hierbei auf dem Austausch. Eine Verbreitung von Inhalten kann hierbei an einzelne Gemeinschaften oder an die Allgemeinheit an Nutzerinnen und Nutzern der Plattform gerichtet sein.

Wenn Ihnen die Sozialen Medien zu unsicher sind, steht es Ihnen natürlich frei unsere gängigen Kontaktwege zu nutzen.

Die Kreisverwaltung des Landkreises Oberhavel stellt Informationen auf den folgenden Social-Media-Kanälen bereit:

Facebook: https://www.facebook.com/LKOberhavel
Instagram: https://www.instagram.com/landkreisoberhavel
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCmzOoscbOGzCH2NoQ4uftLw 

Kontaktdaten des Landkreises als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

Verantwortlich für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten ist der Landkreis Oberhavel, vertreten durch den Landrat, Adolf-Dechert-Straße 1, 16515 Oranienburg.

Bei Fragen zum Datenschutz ist der Datenschutzbeauftragte unter eben genannter Postanschrift oder unter folgender E-Mail-Adresse Datenschutz@oberhavel.de erreichbar.

Gemeinsam Verantwortlicher sind Facebook Inc. sowie Google Inc, abhängig von dem von Ihnen gewählten Social-Media-Kanal. Der Dienst wird über das Internet erbracht. Die Kontaktdaten der gemeinsam Verantwortlichen und deren Datenschutzbeauftragten sind der Datenrichtlinie https://www.facebook.com/policy.php bzw. der Google Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen https://policies.google.com/privacy?hl=de zu entnehmen. Die Regelungen der gemeinsamen Verantwortlichkeit von Facebook und Instagram sind dem Zusatz für Verantwortliche https://de-de.facebook.com/legal/controller_addendum zu entnehmen.

Facebook

Facebook, angeboten durch die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA: https://www.facebook.com/about/privacy
In Europa vertreten durch die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland

Instagram

Instagram, angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA: https://help.instagram.com/155833707900388
In Europa vertreten durch die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Youtube

YouTube, angeboten durch die YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, die YouTube LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA: https://policies.google.com/privacy
In Europa vertreten durch die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Zweck der Verarbeitung

Unser Hauptziel ist es, die von der Bevölkerung genutzte Internetinfrastruktur zu nutzen, um der gesetzlichen Pflichtaufgabe der Bürgerinformation und Bürgerbeteiligung nachzukommen. Soziale Medien haben die Eigenschaft, dass aktuelle Informationen schneller als auf herkömmlichen Kommunikationswegen verbreitet werden können. Dabei hat sich das Nutzungsverhalten im medialen Bereich in den letzten Jahren verstärkt im Online-Bereich etabliert.

Rechtsverbindliche Erklärungen, Anträge beziehungsweise sonstige Akte, die ein Verwaltungsverfahren auslösen, können nicht über die sozialen Netzwerke abgeben werden.

Rechtsgrundlagen

Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß § 13 Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf) i. V. m. Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe c und e DSGVO. Darüber hinaus ist gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO eine Datenverarbeitung insbesondere auch zulässig, wenn die betroffene Person ihre Einwilligung erteilt hat.

Umfang der Datenverarbeitung

Die Nutzung der Social-Media-Kanäle macht es erforderlich, die nachfolgenden Datenkategorien zu verarbeiten. Der Umfang der personenbezogenen Daten hängt auch davon ab, welchen Kanal Sie nutzen.

Folgende personenbezogene Daten können Gegenstand der Verarbeitung durch den Landkreis Oberhavel sein:

  • Metadaten: Datum, Uhrzeit, Ort, Dauer, IP-Adresse, verwendetes Betriebssystem, Browsertyp, -version und -sprache
  • Ggf. Kommunikationsdaten
  • Ggf. Freiwillige Angaben
  • Ggf. Private Adress- und Kontaktdaten

Empfänger personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Sozialen Medien verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gemäß der allgemeinen Datenschutzerklärung von Facebook Inc. bzw. Google zur Weitergabe bestimmt sind, worunter auch eigene Zwecke gehören können.

Mit Klick auf die verlinkten Kanäle verlassen Sie das Angebot unserer Website https://www.oberhavel.de.

Die Nutzung der Sozialen Medien ist mit einer Übermittlung personenbezogener Daten in die USA oder anderen Ländern für welche kein Angemessenheitsbeschuss der Europäischen Union vorliegt, verbunden. Somit kann das Datenschutzniveau ein anderes sein. Als geeignete Garantie kommen die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit diesen Dienstleistern zur Anwendung. Dennoch besteht kein vergleichbarer Anspruch auf Rechtsbehelf bezüglich dieser Dienstleistungen.

Die Angebote richten sich vordergründig an Personen die bereits in diesen sozialen Medien unterwegs sind. Wir empfehlen weiterhin die bereits bestehenden Angebote, auch außerhalb der Sozialen Medien, zu nutzen.

Mit der Nutzung von Sozialen Medien stimmen Sie zu, dass die von Ihnen preisgegebenen personenbezogenen Daten, ausdrücklich mit Ihrem Einverständnis und dem Wissen über die Folgen, welche sich aus der Nutzung der entsprechenden Plattformen ergeben, verarbeitet werden. Eine Nutzung von zum Beispiel Ihrer Profildaten durch Facebook, Instagram oder Google oder einer Weitergabe durch diese Unternehmen an Dritte ist nicht auszuschließen. Hierzu kann neben Ihren Profildaten auch Ihr Nutzungs- und Konsumverhalten zählen.

Während Ihres Besuchs der Website des Landkreises Oberhavel (https://www.oberhavel.de) findet keine Interaktion mit den Servern von Facebook, Instagram und Google statt.

Die dargestellten Verknüpfungen auf die verschiedenen Kanäle sind reine Weblinks. Durch das Anklicken erfolgt lediglich eine Weiterleitung auf die jeweilige Social-Media-Seite. Sie sind nicht gezwungen, die Angebote der Social-Media-Seiten zu nutzen. Alle in den Social-Media-Seiten dargestellten Angebote, sind auch in abgewandelter Form auf unserer Website (https://www.oberhavel.de) einsehbar.

Zu den Empfängern personenbezogener Daten gehören die Beschäftigten der Pressestelle der Kreisverwaltung Oberhavel sowie die Nutzenden der Sozialen Medien.  

Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union (EU) kann grundsätzlich nicht ausgeschlossen werden, da das Routing von Daten über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der Europäischen Union befinden.

Speicher- und Aufbewahrungsfristen

Das Logische Löschen der Daten erfolgt durch Facebook 2 Jahre nach Löschen der Fanpage. Die Inhaltsdaten der Fanpage werden nicht regelmäßig gelöscht. Ausnahme bilden Stories, die nach 24 Stunden automatisch gelöscht werden.

Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Die personenbezogenen Daten werden nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder für ein Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO genutzt.

Betroffenenrechte und Beschwerderechte

Es besteht ein Recht auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten nach Artikel 15 DSGVO. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtung nach Artikel 16 DSGVO zu. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung nach Artikel 17 DSGVO oder die Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Artikel 21 DSGVO einlegen. Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit bis zum Widerruf bleibt davon unberührt. Sollte eine betroffene Person von den genannten Rechten Gebrauch machen, prüft der Verantwortliche, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiter besteht ein Beschwerderecht bei der für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow
E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de
URL: https://www.lda.brandenburg.de/de/beschwerdeformular

Verletzung von Rechten Dritter

Sofern Sie Rechte Dritter durch die Nutzung der sozialen Netzwerke verletzen sollten, haften Sie für diese Rechtsverletzung. Die Kreisverwaltung des Landkreises Oberhavel behält sich vor, bei Bekanntwerden der Verletzung Rechte Dritter diese Beiträge zu entfernen, der Sache nachzugehen und zu ahnden. Näheres dazu finden Sie in unserer Netiquette.

Rechtliche Hinweise und Haftungsausschluss

Inhalt des Onlineangebotes
Die Kreisverwaltung des Landkreises Oberhavel übernimmt keinerlei Gewähr oder Garantie für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen auf http://www.oberhavel.de. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen beziehungsweise durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Kreisverwaltung Oberhavel kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden nachgewiesen werden kann. Die Kreisverwaltung des Landkreises Oberhavel behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Kreisverwaltung des Landkreises Oberhavel liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die Kreisverwaltung von den Inhalten Kenntnis haben und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, welche aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcher Art dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter dieser Seiten. Die Kreisverwaltung des Landkreises Oberhavel erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Bei der erstmaligen Verknüpfung hat die Kreisverwaltung Oberhavel zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Nach dem Telemediengesetz (TMG) ist die Kreisverwaltung jedoch nicht verpflichtet, die Inhalte, auf die es in ihrem Angebot verweist, ständig auf Änderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Deshalb distanziert sich die Kreisverwaltung des Landkreises Oberhavel hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise.
Erst wenn die Kreisverwaltung Oberhavel feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem die Kreisverwaltung einen Link bereitgestellt hat, der eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird der Verweis auf dieses Angebot aufgehoben, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist. Die technische Möglichkeit und Zumutbarkeit wird nicht dadurch beeinflusst, dass auch nach der Unterbindung des Zugriffs von der Website http://www.oberhavel.de von anderen Servern aus auf das rechtswidrige oder strafbare Angebot zugegriffen werden kann. Dies gilt insbesondere auch für Proxy- Server beziehungsweise Suchmaschinen mit mirror-Funktion.

Urheber- und Kennzeichenrecht
Die Kreisverwaltung des Landkreises Oberhavel ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente und Texte zu beachten, von der Kreisverwaltung selbst erstellte Grafiken, Tondokumente und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente und Texte zurückzugreifen. Das Copyright ist direkt auf den Seiten unter den Bildern, Grafiken, etc. ausgewiesen. Sollte sich auf den jeweiligen Seiten dennoch eine ungekennzeichnete, aber durch fremdes Copyright geschützte Grafik, ein Sound oder Text befinden, so konnte das Copyright nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen unbeabsichtigten Copyrightverletzung wird die Kreisverwaltung nach Benachrichtigung das entsprechende Objekt aus seiner Publikation entfernen beziehungsweise mit dem entsprechenden Copyright kenntlich machen.
Das Copyright für veröffentlichte, von der Kreisverwaltung selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Verfasser der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Kreisverwaltung nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Support

Um Fernwartungsarbeiten für den Landkreis Oberhavel durchführen zu können, müssen sich Firmen den von uns bereitgestellten Fastviewer Client runterladen.