Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Landwirtschaftsschule Luisenhof: Praktische Ausbildung ist Teil des Konzepts

Kursangebote 2016 bis 2018

 

Sie interessieren sich für eine Aus- oder Weiterbildung im Bereich Agrar-, Land- und Forstwirtschaft? In den unten stehenden Aufklapptexten finden Sie aktuelle Kursangebote der Landwirtschaftsschule Oranienburg-Luisenhof.

Logo Land Brandenburg

Einige der Weiterbildungsangebote werden mit Mitteln des ELER, der Europäischen Kommission und des Landes Brandenburg gefördert.

Logo Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes

 

Prüfungsrelevante Lehrgänge - Meister

Vorbereitende Kurse auf das Prüfungsverfahren
  • Hauswirtschaftsmeister/-in
    2,5 Wintersemester
    Beginn:       28.09.2016
    Unterricht: Montag 09.00 bis 15.45 Uhr
Flyer mit Anmeldung:
Hauswirtschaftsmeister/-in
  • Berufs- und Arbeitspädagogik
    120 Unterrichtsstunden
    Beginn:       01.03.2017
    Unterricht: Mittwoch, 09.00 bis 15.45 Uhr
Flyer mit Anmeldung:
Berufs und Arbeitspädagogik

  • Pferdewirtschaftsmeister/-Fachrichtung Haltung und Service
    2 Wintersemester
    Beginn:      20.09.2018
    Unterricht: Donnerstag und Freitag 09.00 bis 15.45 Uhr
Flyer mit Anmeldung:
Pferdewirtschaftsmeister/-in Zucht und Haltung

  • Landwirtschaftsmeister/-in
    2,5 Wintersemester
    Beginn:       09.10.2017
    Unterricht: Dienstag 09.00 bis 15.45 Uhr
Flyer mit Anmeldung:
Landwirtschaftsmeister/-in
 
Blick in die Melkanlage der Kraatzer Agrar-GmbH

Prüfungsrelevante Lehrgänge - Facharbeiter

Vorbereitende Kurse auf das Prüfungsverfahren
  • Hauswirtschafter/-in
    2,5 Wintersemester (Normalkurs) oder
    1,5 Wintersemester (Intensivkurs)
    Beginn: Termin wird zeitnah bekannt gegeben
    Unterricht: Montag 09.00 bis 15.45 Uhr
    Flyer mit Anmeldung:
    Hauswirtschafter/-in
  • Pferdewirt/-in Haltung und Service
    2 Wintersemester
    Beginn:      12.10.2017
    Unterricht: Donnerstag 09.00 bis 15.45 Uhr
    Flyer mit Anmeldung:
    Pferdewirt/-in Haltung und Service
  • Landwirt/-in
    2 Wintersemester
    Beginn:      11.10.2017
    Unterricht: Mittwoch 09.00 bis 15.45 Uhr
    Flyer mit Anmeldung:
    Landwirt/-in
Bei der Landwirtschaftsausbildung wird die Praxis groß geschrieben

© Landkreis Oberhavel

Prüfungsrelevante Lehrgänge - fachbezogen

  • Vorbereitung auf die Jägerprüfung
    inklusive Schießausbildung in drei jagdlichen Disziplinen
    und diverse Sonderveranstaltungen

    • Normalkurs
      Beginn:      11.08.2017 bis 10.03.2018
      Unterricht: immer Samstag 08.30 bis 14.45 Uhr

    • Intensivkurs (Wochenkurse) auf Anfrage

      Unterricht: Montag bis Samstag 08.00 bis 17.00 Uhr
      Inviduallehrgänge auf Anfrage

      Weitere Informationen finden Sie unter: jagdschule-oberhavel.de

  • Motorsägenkurse

    • Modul A und B
      Inhalte: entsprechend der DGUV 214-059
    • Zeitraum:  13.02. bis 16.02.2017
      Unterricht: 09.00 bis 15.00 Uhr

    • Modul C und D
      Voraussetzung: Vorhandensein der Module Aund B
      Inhalte: entsprechend DGUV 214-059
      Zeitraum: Termin auf Anfrage
      Unterricht: 09.00 bis 15.00 Uhr

    • Flyer mit Anmeldung:
      Motorsäge Modul 1-3
      Motorsäge Modul 5

 

  • Sachkundenachweises für gewerbliche Pferdehalter
    nach § 11 Tierschutzgesetz
    40 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
    (2 Wochen,  2 Tage pro Woche),
    zusätzlich 4 Unterrichtseinheiten Prüfungsvorbereitung
    40 Unterrichtsstunden, Unterricht: 09.00 bis 16.45 Uhr

  • Kurse zum Erwerb des
    • 10./11.05.2017 und 17./18.05.2017
      Prüfung am 24.05.2017 

Flyer mit Anmeldung:
Sachkunde Pferdehaltung

 

  • Kurse zum Erwerb des
    Sachkundenachweises für Pflanzenschutz
    für Anwender und Verkäufer von Pflanzenschutzmitteln
    40 Unterrichtsstunden, Unterricht: 9.00 bis 15.45 Uhr
    • 1./2. und 8./9./10.03.2017
    • Prüfung am 15. und 16.03.2017
    • 8./9. und 15./16./17.11.2017
    • Prüfung am 20. und 21.11.2017

      Flyer mit Anmeldung:
      Sachkunde Pflanzenschutz

 

Weiterbildungslehrgänge

Grundkurs: Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifizierung

117 Unterrichtsstunden
Zeitraum:  auf Nachfrage ab September 2017
Unterricht: Freitag 08.00 bis 14.45 Uhr

Prüfung: keine, Projektarbeit und Abschlusskolloquium

Inhalte:
  • Junge Menschen mit Behinderung und ihre persönliche und soziale Entwicklung
  • Der Prozess der beruflichen Rehabilitation
  • Individuelle Förderung in der beruflichen Rehabilitation
  • Methodik und Didaktik
  • Erstellen und Präsentation einer Projektarbeit

Lehrgangsziel:

Der Grundkurs richtet sich an betriebliche Ausbilder der Landwirtschaft, die in den Berufen Landwirtschaftshelfer, Gartenbauhelfer und Hauswirtschaftshelfer Lehrlinge ausbilden möchten.

Flyer mit Anmeldung:
Rehabilitationspädagogik

 

Pflanzenschutzsachkundeverordnung
Fortbildungsveranstaltung gem. § 7

4 Unterrichtsstunden
Zeitraum: 09.00 bis 13.00 Uhr

  • Freitag, 10.02.2017
  • Dienstag, 14.03.2017

Anerkannte Weiterbildung des Landesamtes für Ernährung Landwirtschaft und Forsten (LELF) für Spritzenfahrer im Pflanzenschutz

Winterschulung 2017 in Zusammenarbeit mit dem Kreisbauernverband Oberhavel/Barnim

Schulungstermine und Themen 2017

Mittwoch, 08.02.2017 
Zeitraum: 09.00 bis 12.00 Uhr

  • Herr Dr. Lorenz
    Landesbauernverband Brandenburg e. V.

Thema: Novellierung der Düngeverordnung
Welche Veränderungen ergeben sich für die Landwirtschaft ab 2017 und auf was müssen sich Landwirte einstellen.

  • Herr Dr. Harnisch
    Landesbauernverband Brandenburg e. V.

Thema: Die Rückkehr des Wolfs
Aktuelle Entwicklungen und zukünftige Herausforderungen für Halter landwirtschaftlicher Nutztiere und den Naturschutz.

Kosten: 13,56 Euro je Unternehmen

 

Freitag, 10.02.2017
Zeitraum: 09.00 bis 13.00 Uhr

  • Herr Nagel

Thema: Anerkannte Fortbildungsveranstaltung  nach §7 der Pflanzenschutzsachkundeverordnung (PflSchSachkV)
Anerkannte Weiterbildung im Pflanzenschutz für Spritzenfahrer, Anwender und Verkäufer von Pflanzenschutzmitteln zum Erhalt der Pflanzenschutzsachkunde, Übergabe eines Zertifikates am Seminarende.

Kosten: 35,00 Euro je Teilnehmer

 

Dienstag, 14.2.2017
Zeitraum: 09.00 bis 12.00 Uhr

  • Herr RA Dr. Krüger
    Deutscher Bauernverband e. V.

Thema: Aktuelle Agrarrechtsfragen
Rechtsänderungen zu Sanktionssystemen der GAP
Vertragsgestaltung bei der Getreidevermarktung
Juristische Bewertung von Stalleinbrüchen
Aktuelle Rechtsprechung zum Grundstücksverkehrsgesetz

Kosten: 13,56 Euro je Unternehmen

 

Mittwoch, 15.02.2017
Zeitraum: 09.00 bis 12.00 Uhr

  • Herr Dr. Bloch
    Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Thema: Landwirtschaft und Klimawandel
Was erwartet den ländlichen Raum und die Landwirtschaft heute und in naher Zukunft, wie kann man damit umgehen, welche praktischen Anpassungsmaßnahmen können in einem veränderten Zeitfenster umgesetzt werden?

Kosten: 13,56 Euro je Unternehmen

 

Donnerstag, 23.02.2017
Zeitraum: 09.00 bis 12.00 Uhr

  • Tierärztin Frau Bellin
    Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Landkreis Oberhavel

Thema: Das Töten von Tieren in landwirtschaftlichen Betrieben
Wer darf Tiere unter welchen Voraussetzungen in einem landwirtschaftlichen Betrieb töten?
Gesetzliche Grundlagen und Fallbeispiele

  • Tierärztin Frau Funk
    Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Landkreis Oberhavel

Thema: Grundsätze der Direktvermarktung
Die Vermarktung, insbesondere tierischer Produkte stellt Landwirte vor erhebliche Probleme.'
Was darf er und was nicht, wann ist er als Direktvermarkter auf der sicheren Seite.

Kosten: 13,56 Euro je Unternehmen

 

Dienstag, 04.03.2017
Zeitraum: 09.00 bis 13.00 Uhr

  • Herr Nagel

Thema: Anerkannte Fortbildungsveranstaltung nach §7 Pflanzenschutzsachkundeverordnung (PflSchSachkV)
Anerkannte Weiterbildung im Pflanzenschutz für Spritzenfahrer, Anwender und Verkäufer von Pflanzenschutzmitteln zum Erhalt der Pflanzenschutzsachkunde.
Übergabe eines Zertifikates am Seminarende.

Kosten: 35,00 Euro je Teilnehmer

Anmeldung: bitte melden sie ihre Teilnahme unter Nutzung des hier hinterlegten Formulars in der Landwirtschaftsschule Oranienburg-Luisenhof an.

Flyer Winterschulung 2017

Landwirtschaftsschule Oranienburg-Luisenhof
Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich
Tiergartenstraße 258
16515 Oranienburg

Ansprechpartner:
Gudrun Glawe/Martina Schweitzer
Telefon: 03301 601-7045/46
Fax: 03301 601-7049
E-Mail: landwirtschaftsschule@oberhavel.de

 

Anwenderschulung Agrarantrag-Online 2017

Schulungtermine werden ab März 2017 hier veröffentlicht.

1. Schulungsort:

Landwirtschaftsschule Oranienburg Luisenhof
Tiergartenstraße 258
16515 Oranienburg

Ansprechpartner:
Gudrun Glawe/Martina Schweitzer
Telefon: 03301 601-7045/7046
Fax: 03301 601-7049
E-Mail: Landwirtschaftsschule@oberhavel.de

2. Schulungsort:

Landkreis Barnim
Am Markt 1
16225 Eberswalde

Ansprechpartner:
Herr Frank Lüdtke
Telefon: 03334 214-1525
Fax: 03334 214-2525
E-Mail: landwirtschaftsbehoerde@kvbarnim.de

Sachkundelehrgang Nagerbekämpfung

Tagesseminar "Nagerbekämpfung" (Mäuse und Ratten)
gemäß § 4 (1) Tierschutzgesetz inklusive Zertifikatschulung
für berufsmäßige Anwender

Termin: 29.03.2017, 9.00 bis 15.45 Uhr
Inhalt:
  • Verhalten und Biologie von Nagern
  • Rechtsgrundlagen der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
  • Bekämpfung von Nagetieren gemäß guter fachlicher Anwendung
  • Wirkungsweise von Rodentiziden
  • Gefahren und Risiken bei der Verwendung von Rodentiziden für Menschen und die Umwelt, Techniken der Risikominimierung
  • Anwendungstechniken, Vorgehensweise und Dokumentation
  • sowie Verhalten von Ratten in der Kanalisation
Abschluss:
Absolvierung des Multiple-Choice-Tests und Übergabe des Sachkundenachweises.
Anwender haben den Sachkundenachweis der zuständigen Behörde vorzulegen.
Kosten:
Seminarkosten: 124,95 Euro pro Person

Einen Flyer mit detaillierten Informationen finden Sie hier.
Prämiengutscheine des Europäischen Sozialfonds sind vor Lehrgangsbeginn in der Landwirtschaftsschule vorzulegen.

Bewerbung als Honorardozent

Sie verfügen über umfangreiche Fachkenntnisse der oben genannten inhaltlichen Schwerpunkte? Sie interessieren sich für eine Lehrtätigkeit an der Landwirtschaftsschule Oranienburg-Luisenhof? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit folgenden Angaben:

  • Titel der Bildungsmaßnahme
  • Unterrichtsschwerpunkte
  • Honorarvorstellung
  • Referenzen

Die Angebotsfrist für Ihr aussagekräftiges schriftliches Angebot endet jährlich am 31.08. 

Telefon:  03301 601-7045
Telefon:  03301 601-7046
Fax:  03301 601-7049
E-Mail:  Landwirtschaftsschule@oberhavel.de

Ins Adressbuch exportieren

 

 

Angebot für Schulungsräume

Sie verfügen über Schulungsräume die folgende Anforderungen erfüllen:

  • gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie ausreichende Parkmöglichkeiten
  • Schulungsräume mit einer Kapazität für 20 - 60 Teilnehmer
  • Ausstattung mit Internetzugang, Notebook für den Referenten, Beamer, Flipchart, Pinnwand und Tafel
  • die Möglichkeit der Pausenverpflegung für die Dozenten und Teilnehmer
  • die Nutzung von Oktober bis Juni jeweils in der Zeit von 9.00 - 16.00 Uhr

Die Angebotsfrist für Ihr aussagekräftiges schriftliches Angebot endet jährlich am 31.08.  

Telefon:  03301 601-7045
Telefon:  03301 601-7046
Fax:  03301 601-7049
E-Mail:  Landwirtschaftsschule@oberhavel.de

Ins Adressbuch exportieren
            
Landwirtschaftsschule

Direkt für Sie da

Landwirtschaftsschule Oranienburg-Luisenhof
Gudrun Glawe
Martina Schweitzer
Tiergartenstraße 258
16515 Oranienburg

Telefon: 03301 601-7045
Telefon: 03301 601-7046
Fax: 03301 601-7049
E-Mail: Landwirtschaftsschule@oberhavel.de
Kontaktformular