Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Familienglück

Aktuelles

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Themen und Veranstaltungen.

Energieeffizienzpreis des Landes Brandenburg am 04. September 2017 zum zweiten Mail verliehen!

Das Land Brandenburg hat sich mit der Energiestrategie 2030 ehrgeizige Ziele gesetzt. Dabei spielt die Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen und Kommunen eine zentrale Rolle. Das Ministerium für Wirtschaft und Energie lobt deshalb seit 2016 jährlich den "Energieeffizienzpreis" des Landes Brandenburg aus. Zur Bewerbung aufgerufen sind alle kleinen und mittleren Unternehmen, die ihren Sitz im Land Brandenburg haben, sowie Brandenburger Kommunen. Das eingereichte Projekt muss abgeschlossen und bereits umgesetzt worden sein.

Die Resonanz war auch 2017 groß: Insgesamt wurden 16 Bewerbungen eingereicht; sechs durch Kommunen und zehn durch Unternehmen. Von der Fachjury wurden vier Preisträger ausgewählt. Ausgezeichnet wurden der Landkreis Havelland und die Landbäckerei Röhrich. Den Sonderpreis teilen sich die Stadtwerke Bad Belzig GmbH und die Wohnungsbaugenossenschaft 1919 Bad Belzig e.G. Die Sieger bekamen den Energieeffizienzpreis auf dem 19. Brandenburger Energietag in Cottbus am 04. September 2017 von Minister Albrecht Gerber verliehen und erhielten ein Preisgeld in Höhe von je 5.000 Euro.

Der Landkreis Havelland erhält den Kommunalpreis für sein 2013 aufgelegtes, dreijähriges Klimaschutzprojekt, an dem sich elf Schulen mit 3.500 Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Hausmeistern beteiligten. Gemeinsam wurde nach Einsparpotenzialen in den Gebäuden gesucht, Klimaaktionstage und Schulungen sowie Initiativen wie ein Klimaschutzmusical, Energie- und Workshops und Themenklassenfahrten durchgeführt. Im Ergebnis wurden 117 Tonnen CO2 eingespart, die Heizungskosten um rund 18 Prozent gesenkt.

Mit dem Unternehmenspreis wurde die Landbäckerei Röhrig ausgezeichnet. 2001 stellte die Bäckerei ihre Heizung auf Erdgas um, 2006 wurde eine Solarthermieanlage eingebaut, 2010/11 kamen zwei Solaranlagen hinzu. 2013 installierte Röhrig ein Blockheizkraftwerk und 2016 eine Batterieanlage. Jede der Anlagen wurde dem Energiebedarf des Unternehmens angepasst. Darüber hinaus sind LED-Leuchten in allen Räumen installiert und es wird Abwärme zu Heizzwecken genutzt. Insgesamt konnte mit den Maßnahmen der CO2-Ausstoß um 57 Prozent reduziert werden.

Den Sonderpreis teilen sich die Stadtwerke Bad Belzig GmbH und die Wohnungsbaugenossenschaft 1919 Bad Belzig eG. Beide Preisträger haben alte Ölheizungen in den Gebäuden zurückgebaut und dafür ein Blockheizkraftwerk mit einem Spitzenlastkessel installiert. Für die Wärmeversorgung wurde somit ein eigenes Wärmenetz und für die Stromversorgung ein eigenes Stromnetz errichtet. Beide Projekte sind so konzipiert, dass sie jederzeit an anderen Standorten neu aufgelegt werden können.

 

Veranstaltung

Direkt für Sie da

Kathleen Krohn
Fachbereich Bauordnung und Kataster
Sachbearbeiterin Kreisentwicklung/Kreiswegewart
Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg

Telefon: 03301 601-3642
Fax: 03301 601-3610
E-Mail: Kathleen.Krohn@oberhavel.de
Kontaktformular