Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wir wissen, was du nächsten Sommer tun wirst ...

... eine Ausbildung beim Landkreis Oberhavel beginnen! Du bist jung, motiviert, aufgeschlossen, hast Ideen und arbeitest gern mit Menschen zusammen? Dann bist Du genau richtig bei uns! Wir suchen junge Menschen, die für Ihre Ausbildung brennen. Bewirb Dich jetzt!

 
Gesucht: Azubis, die für ihre Ausbildung brennen.

© lassedesignen - Fotolia

Neue Ausschreibung läuft!

Zum 01.09.2017 werden wieder verantwortungsbewusste junge Nachwuchskräfte mit großem Interesse an der Arbeit in einer modernen und zukunftssicheren Verwaltung gesucht. Die Erstausbildung erfolgt in den Berufen:

  • Verwaltungsfachangestellte - Fachrichtung Kommunalverwaltung
  • Kaufleute für Büromanagement
  • Vermessungstechniker

Darüber hinaus stellt der Landkreis Oberhavel zum Studienbeginn ab 01.09.2017 beziehungsweise 01.10.2017 erneut duale Studienplätze zur Verfügung in den Studiengängen:

  • Bachelor of Arts - Soziale Dienste (Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter und Sozialpädagogin/Sozialpädagoge)
  • Bachelor of Laws - Öffentliche Verwaltung Brandenburg

Der Landkreis Oberhavel bietet eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung. Unsere Auszubildenden erlernen bei uns die Anwendung rechtlicher Grundlagen, die Prüfung und Bearbeitung von Sachverhalten sowie überzeugendes, selbstbewusstes und kommunikatives Auftreten. In der Regel konnten wir unseren Auszubildenden nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung/Studium  eine Übernahme in ein befristetes Arbeitsverhältnis und somit den Erwerb von Berufserfahrung anbieten. Die Ausbildung in der Kreisverwaltung Oberhavel ist eine sichere Investition in die Zukunft.

Was wir von Dir erwarten ...

  • freundliches und korrektes Auftreten
  • Den Blick fürs Wesentliche...

  • Vertrauenswürdigkeit, Zuverlässigkeit und Gewissenhaftigkeit
  • Engagement und Einsatzbereitschaft
  • überzeugende, belastbare Einstellung
  • ein Auge fürs Wesentliche ...

 

Du verfügst über einen Abschluss der 10. Klasse Gesamt-/Realschule (Fachoberschulreife) oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss mit der Gesamtnote "gut". Deine Deutsch- und Mathematikkenntnisse, sowie grundlegenden PC-Kenntnisse (Word, Excel) sind gut. Spitze ist es, wenn Du im Rahmen Deines Schülerpraktikums bereits erste Erfahrungen in der Verwaltung gesammelt hast.

Im Berufsfeld des Vermessungstechnikers wird Interesse und technisches Verständnis für Computersysteme sowie handwerkliches Talent erwartet.

Für die Bachelorstudiengänge ist die Allgemeine Hochschulreife beziehungsweise Fachhochschulreife mit sehr guten bis guten Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sozialkunde Voraussetzung. Auch erste Erfahrungen durch ein längeres Praktikum oder sogar eine Erstausbildung im sozialen Bereich (zum Beispiel Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst in Sozial- oder Jugendeinrichtungen, Erzieherausbildung) sind hier wünschenswert.

 

Ich weiß, was ich nächsten Sommer tun werde...   Gesucht: Azubis, die für ihre Ausbildung brennen!

Was wir von dir brauchen ...

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Schulzeugnisse beziehungsweise Abschlusszeugnis
  • bei Vorbildung auch diese Abschlusszeugnisse
  • Praktikumsnachweise, sofern vorhanden

Bewerbungsfrist & Kontakt

Deine Bewerbung richte bitte bis zum 15.12.2016 unter Nennung des Stichwortes "Ausbildung" oder "Studium" per E-Mail an Ausbildung@oberhavel.de oder mit einem frankierten Rücksendeumschlag an den Landkreis Oberhavel, Fachdienst Personal und Organisation, Adolf-Dechert-Straße 1 in 16515 Oranienburg.


Wenn Du Fragen zum Landkreis Oberhavel, der Verwaltung oder zu den ausgeschriebenen Ausbildungsplätzen hast, zögere nicht und kontaktiere unsere Ausbildungsleiterin Doreen Reichert.

Telefon:  03301 601-143
Fax:  03301 601-146
E-Mail:  Ausbildung@oberhavel.de

Ins Adressbuch exportieren

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.

Hinweis:
Mit Einreichen deiner Bewerbung erklärst Du dich einverstanden, dass wir deine Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Ausbildungsplätze aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht. Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

 

Dauer & Vergütung

Die Ausbildung in der Kreisverwaltung dauert in der Regel 3 Jahre. Dein Lohn richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes. Dein Einstiegsgehalt ab 01.02.2017 im 1. Lehrjahr beträgt 918,26 Euro, im 3. Lehrjahr verdienst du schon 1.014,02 Euro im Monat.

Für alle, die es genau wissen möchten: Während der Ausbildung/des Studiums gelten die Vorschriften des Berufsbildungsgesetzes, des Jugendarbeitsschutzgesetzes sowie die jeweilige Berufsausbildungsverordnung.

Unseren bisherigen Auszubildenden konnten wir nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung eine Übernahme in ein befristetes Arbeitsverhältnis bieten.

Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter ...

... wenden Rechtsgrundlagen in unterschiedlichen Arbeitsbereichen an, bearbeiten finanzwirtschaftliche, personalrechtliche und organisatorische Vorgänge, beraten fachkundig Bürger unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Verhältnisse, erheben und verarbeiten Daten und werten diese aus.

Vermessungstechnikerin/Vermessungstechniker ...

... führen Lage- und Höhenvermessungen im Gelände durch, werten die Messdaten aus und erstellen beziehungsweise aktualisieren aus den gewonnenen Geodaten Pläne, Karten und Kataster.

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement ...

... koordinieren und organisieren Büroabläufe, erledigen den Schriftverkehr, erstellen Statistiken und Dateien, prüfen Rechnungen und Anweisungen und bearbeiten Personalvorgänge.

Bachelor of Arts - Soziale Dienste ...

Der dreijährige praxisorientierte duale Studiengang findet in Kooperation mit der Staatlichen Studienakademie Thüringen - Berufsakademie Gera statt und schließt mit dem Titel "Bachelor of Arts (B.A.)" ab. Gleichfalls wird die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin und Sozialarbeiter beziehungsweise Sozialpädagogein und Sozialpädagoge verliehen. Der Bachelor-Abschluss ist ein anerkannter berufsqualifizierender Abschluss.

Inhaltliche Schwerpunkte des Studiums liegen in folgenden Bereichen:

  • Sozialarbeit und Sozialpädagogik sowie Medienpädagogik
  • Psychologie und Soziologie
  • Sozialökonomie und Haushaltswesen
  • Sozialmedizin und Gesundheitswissenschaften
  • Recht und Verwaltung

Die praktischen Ausbildungsabschnitte absolvieren unsere Studierenden abwechselnd in den Fachbereichen Jugend, Gesundheit und Soziales. Hier erlernen sie, wie sie Menschen in Konfliktsituationen sowie bei sozialen Problemen beraten und unterstützen können sowie Entscheidungen über zu gewährende Hilfen treffen.

Methodische Übungen, Theorie-Praxis-Transfer-Seminare, Arbeitsfeldseminare sowie Exkursionen vervollständigen die Kenntnisse und Fertigkeiten. Abschließend ist eine Bachelorarbeit anzufertigen.

Bachelor of Laws - Öffentliche Verwaltung Brandenburg ...


... bilden das Grundgerüst des Personals auf allen Ebenen innerhalb der Landes- und Kommunalverwaltung. Sie erbringen landesweit Genhemigungs-, Vollzugs- und beratungsleistungen für Bürger und Unternehmen, unter anderem in den Bereichen Soziales, Ordnung, Jugend, Bildung, Umwelt und Landwirtschaft.

            

Direkt für Sie da

Doreen Reichert
Fachdienst Personal und Organisation
Ausbildungsleiterin
Berliner Straße 39
16515  Oranienburg

Telefon: 03301 601-143
Fax: 03301 601-146
E-Mail: Ausbildung@oberhavel.de
Kontaktformular