Antrag auf wasserrechtliche Genehmigung für eine Anlage im Gewässer gemäß § 87 BbgWG
Antragsteller/in
Name
Vorname
Straße
Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Ort der geplanten Maßnahme
Straße
Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Gemarkung
Flur
Flurstück
Gewässerbezeichnung
Name des Gewässers
Rohrdurchlass
Bemerkungen/Erläuterungen
Einbau und Verlegung nach DIN 1999
- Wasserhaltung sicherstellen, gegebenenfalls Wasser während Bauarbeiten umleiten
- Untergrund auf Tragfähigkeit prüfen
- tragfähige Sohle herstellen
- Rohr auf Sohle im natürlichen Gefälle betten
- Rohrsohle 10cm unterhalb Grabensohle einbauen
- Füllboden lagenweise < 30cm einbauen und verdichten, Rohrsohle unterstopfen, Rohr vollständig ummanteln
- Füllboden mit 25cm Überhöhung einbauen
- Seitenböschung gegen Abrutschen sichern

Stellungnahme Wasser- und Bodenverband beachten



Antrag auf wasserrechtliche Genehmigung für eine Anlage im Gewässer gemäß § 87 BbgWG

Hier: Verlängerung einer vorhandenen Rohrleitung
Antragsteller/in
Name
Vorname
Straße
Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Ort der geplanten Maßnahme
Straße
Hausnummer
Postleitzahl
Ort
Gemarkung
Flur
Flurstück
Gewässerbezeichnung
Name des Gewässers