Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Collage: Aufgaben der Pressestelle
11.09.2019

500 Euro für Trauerarbeit des Ambulanten Hospizes gespendet

Landrat würdigt wertvolle Tätigkeit des Vereins

Einen Scheck in Höhe von 500 Euro hat Landrat Ludger Weskamp heute dem Oberhavel Hospiz e. V. überreicht. "Mit der Spende wollen wir einmal mehr Ihre so wichtige ehrenamtliche Arbeit unterstützen. Zu wissen, dass man in seinen schwersten Stunden nicht alleine ist, dass da jemand ist, der einem die Hand hält, das macht Ihre Arbeit so wertvoll."

Der Beitrag ist für die Trauerarbeit, insbesondere der Trauergruppe "Igelkinder", des Ambulanten Hospizdienstes vorgesehen. "Leider machen auch ganz junge Menschen schon Erfahrungen mit dem Tod. Ihre Angebote können ihnen helfen, über den Verlust eines geliebten Menschen hinwegzukommen. Sie machen ihnen und ihren Familien Mut, Abschied, Sterben, Tod und Trauer als Teil des Lebens wahrzunehmen und zu verarbeiten“, so Weskamp.

Die Spende wurde während des vierten Sommerfestes der Kreisverwaltung am 08.08.2019 eingenommen. Wie in den Vorjahren konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei einer Tombola Lose kaufen und kleine Preise gewinnen. Der Landrat dankte den zahlreichen Unternehmen, die für diese Aktion Preise gespendet hatten. In den Vorjahren gingen die Erlöse der Tombola an das Stationäre Hospiz Oberhavel (2016), an die Opfer der Starkregenfälle (2017) und an die DKMS für Typisierungsaktionen (2018).

Landrat Ludger Weskamp übergibt dem Ambulanten Hospizdienst einen Spendenscheck.

© Robert Tiesler

Constanze Gatzke ist die Pressesprecherin des Landkreises Oberhavel.

Direkt für Sie da

Constanze Gatzke
Büro des Landrates
Pressesprecherin
Adolf-Dechert-Straße 1
16515  Oranienburg

Telefon:03301 601-112
Fax:03301 601-100


Nachricht schreiben

Eine Übersicht über alle Kontaktpersonen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden Sie
hier:

Bürgerlexikon

Hier gelangen Sie zum Bürgerlexikon.