Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Headerbild Klima

Aktuelles

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Themen und Veranstaltungen.

Der Wohn- und Mobilitätskostenrechner des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg

Sie suchen einen Wohnstandort in unserem Landkreis oder Sie möchten innerhalb des Landkreises umziehen? Ganz egal, ob Sie sich schon gut bei uns auskennen oder neu hinzuziehen, der Wohn- und Mobilitätskostenrechner (WoMoKo) des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) ermittelt für Ihren Haushalt, welche Kosten sowohl für das Wohnen als auch für die täglichen Wege zur Arbeit zu erwarten sind.

Der Wohn- und Mobilitätskostenrechner ist ein Onlinetool, bereitgestellt vom VBB mit Unterstützung durch die Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg. 

Mit dem Wohn- und Mobilitätskostenrechner können Sie nicht nur ermitteln, welche Wohnkosten Sie an welchem Standort erwarten, sondern auch, welche Kosten und Reisezeiten für die Wege zur Arbeit in Abhängigkeit der gewählten Verkehrsmittel an den ausgewählten Wohnstandorten auf Sie zu kommen. Damit erhalten Sie Unterstützung bei der Auswahl Ihres perfekten Wohnstandorts.

Den Wohn- und Mobilitätskostenrechner erreichen Sie hier.

Mit dem Rad zur Arbeit 2019 startet ab Mai

Jeder sechste Erwerbstätige in Deutschland radelt nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSAConsulere bereits zur Arbeit. Die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" wird gemeinschaftlich vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club und der AOK - Die Gesundheitskasse organisiert. 2018 haben sich bundesweit mehr als 200.000 Arbeitnehmer daran beteiligt.

Am 01.05.2019 startet die Aktion wieder. Wer bis zum 31.08.2019 an mindestens 20 Tagen für seinen Arbeitsweg aufs Fahrrad umsteigt, produziert weder Abgase noch Lärm, tut seiner Gesundheit eine Menge Gutes und kann dabei noch attraktive Preise gewinnen.

Als Einzelpreise winken Städtereisen, ergonomische Spezialsättel, hochwertige Fahrradschlösser und -taschen und weiteres vielfältiges Zubehör. Teams können sich auf eine von zwei Heißluftballonfahrten, Erlebniswochenenden und andere spannende Preise freuen. Zusätzliche Gewinnchancen bieten neue Social-Media-Gewinnspiele, auch schon ab April.

Dazu müssen Sie sich einfach anmelden und den individuellen Aktionskalender ausfüllen. Sie können virtuelle Teams bilden oder sich als Einzelteilnehmer anmelden. Auch geradelte Teilstücke kombiniert mit Bus oder Bahn zählen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nähere Informationen finden Sie hier.

Mit dem Rad Arbeit.

© AOK

Jetzt bewerben für brandenburgischen Energieeffizienzpreis!

Das Land Brandenburg hat sich mit der Energiestrategie 2030 ehrgeizige Ziele gesetzt. Dabei spielt die Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen und Kommunen eine zentrale Rolle. Das Ministerium für Wirtschaft und Energie lobt nun zum vierten Mal den "Energieeffizienzpreis" des Landes Brandenburg aus. Zur Teilnahme aufgerufen sind kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz im Land Brandenburg sowie brandenburgische Kommunen und kommunale Unternehmen. Auch Kooperationsprojekte, die Unternehmen und Hochschulen gemeinsam durchgeführt haben, können von Unternehmen eingereicht werden.

Das eingereichte Projekt muss innerhalb der vergangenen vier Jahre, also nach dem 1. Januar 2015, abgeschlossen und umgesetzt worden sein. Vergeben wird je ein Preis in der Kategorie Unternehmen sowie der Kategorie Kommune/kommunales Unternehmen. Außerdem vergibt die unabhängige Jury, bestehend aus Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Verbänden, einen Sonderpreis für ein Projekt, das aufgrund seiner Originalität aus den Bewerbungen heraussticht.

Bewerbungen nimmt die bei der Wirtschaftsförderung Brandenburg GmbH angesiedelte Energiesparagentur ab sofort bis 15. April entgegen. Die Bewerbung erfolgt online über www.energieeffizienzpreis-brandenburg.de. Verliehen werden die Preise beim Brandenburger Energietag am 24. Mai in Cottbus.

Die Resonanz war auch 2018 ungebrochen groß: Insgesamt wurden 17 Bewerbungen eingereicht; sieben durch Kommunen und zehn durch Unternehmen. Von der Fachjury wurden drei Preisträger ausgewählt. Ausgezeichnet wurden die Stadt Eberswalde für ihr energetisch bestens saniertes Bürgerbildungszentrum "Amadeu Antonio" und der Nahkauf in Fahrland für seine beispielhaften Energieeffizienzmaßnahmen. Der Sonderpreis ging an die deematrix Energiesysteme GmbH, die sich auf die saisonale Energiespeicherung spezialisiert hat.

Die Sieger bekamen den Energieeffizienzpreis auf dem 20. Brandenburger Energietag in Cottbus am 10. September 2018 von Minister Albrecht Gerber verliehen und erhielten ein Preisgeld in Höhe von je 5.000 Euro.

 

Veranstaltung

Direkt für Sie da

Kathleen Krohn
Fachbereich Finanzen und Liegenschaften/Kämmerei
Fachdienstleiterin Zentrale Vergabe und Liegenschaften
Berliner Straße 39
16515 Oranienburg

Telefon:03301 601-5610
Fax:03301 601-5629

Nachricht schreiben