Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Collage: Aufgaben der Pressestelle
25.10.2016

Mit Geschichten und Märchen ankommen

Der Landkreis Oberhavel veranstaltet vom 07. bis 11.11.2016 erstmalig eine Integrationswoche mit dem Schwerpunkt Sprach- und Leseförderung.

Geschichten und Märchen werden Kindern überall auf der Welt erzählt. Sie erweitern so nicht nur ihren Sprachhorizont, sondern lernen auch Empathie zu entwickeln. Dieses Wissen wendet die erste Integrationswoche im Landkreis Oberhavel an und schafft viele Orte, an denen erzählt wird. Geschichten und Märchen ermöglichen aber auch Annäherung und Kennenlernen. „Sprache ist der Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe. Eine gemeinsame Sprache schafft Verständnis füreinander. In der Integrationswoche schaffen wir mit Geschichten und Märchen gemeinsame Kulturerfahrung", so Landrat Ludger Weskamp, der die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen hat.

Vom 07. bis 11.11.2016 kommen bekannte Autorinnen und Autoren und Erzählerinnen nach Hennigsdorf, Vehlefanz, Oberkrämer, Oranienburg und Lehnitz, um Kindern und Flüchtlingskindern sowie ihren Eltern ein besonderes, kulturelles Erlebnis zu bereiten. Schwerpunkt der Woche sind Lesungen und Gespräche in Schulen und Kitas mit hohem Anteil an Flüchtlingskindern. Zudem finden interessante mehrsprachige öffentliche Veranstaltungen statt, die insbesondere Frauen und ihre Kinder aus den Unterkünften für Asylbewerber, aus der Nachbarschaft und der Schule ansprechen sollen. „Uns ist es ein Anliegen, mit den Müttern ins Gespräch zu kommen, sie darin zu bestärken, ihre Kinder beim Deutsch lernen zu unterstützen, von deren Lernprozess zu profitieren und sie mit den Einheimischen über eine gemeinsame kulturelle Erfahrung ins Gespräch zu bringen“, sagt Sozialdezernent Matthias Rink, der die Woche initiiert hat.

Mit einer Auftaktveranstaltung am Montag, dem 07.11.2016, um 15.00 Uhr in der Stadtbibliothek in Oranienburg, eröffnen der Landrat und die bekannte Märchenerzählerin Sabine Kolbe die Integrationswoche.

Am Dienstagnachmittag wird die libanesische Märchenforscherin Najla Khoury für Kinder und Familien in der Turnhalle auf dem Gelände der Gemeinschaftsunterkunft in Lehnitz auf Arabisch lesen und erzählen. Ihr Mann, der international berühmte Schriftsteller Elias Khoury, wird sie begleiten und das Gespräch mit den Flüchtlingen suchen.

Den Abschluss bildet am Freitagnachmittag ein interkulturelles Familienfest in den Räumen der Eltern-Kind-Treff in Oranienburg.

„Alle öffentlichen Veranstaltungen sind enge Kooperationen mit den Willkommensinitiativen, den kirchlichen und städtischen Gruppen, ohne deren kreative und kollegiale Unterstützung das Projekt so nicht möglich wäre“, sagt Projektleiterin Petra Lölsberg.

Lernen wir uns kennen!

© Fotolia: motorradcbr

Folgende öffentliche Veranstaltungen finden statt:

Eröffnungsveranstaltung
"Von hier rund um die Welt und zurück"

Montag, 07.11.2016, um 15.00 Uhr
Stadtbibliothek Oranienburg
Schlossplatz 2
16515 Oranienburg

Begrüßung: Landrat Ludger Weskamp
Schauspielerin Sabine Kolbe nimmt die großen und kleinen Gäste mit auf eine Märchenreise rund um die Welt. Die „Wortfängerin“ Sabine Kolbe ist diplomierte Schauspielerin und Erzählerin. Sie leitet seit 2008 das Projekt "ErzählZeit".

In Zusammenarbeit mit der Willkommensinitiative Oranienburg.

Najla Khoury, Märchenerzählerin aus dem Libanon erzählt für Flüchtlingsfamilien
Dienstag, 08.11.2016, um 15.00 Uhr
Turnhalle der Gemeinschaftsunterkunft Lehnitz
Mühlenbecker Weg 9
16515 Oranienburg OT Lehnitz (Gelände ehemalige Bundeswehrkaserne;
Einfahrt TÜV Lehnitz)

Najla Khoury, Puppenspielerin und Märchenerzählerin aus dem Libanon erzählt für Flüchtlingsfamilien. Najla Khoury ist verheiratet mit dem Schriftsteller Elias Khoury.

In Zusammenarbeit mit der Willkommensinitiative Oranienburg.

Oskar und der sehr hungrige Drache“
Donnerstag, 10.11.2016, um 15.30 Uhr
Kita Bärenklau
Wendemarker Weg 51
16727 Oberkrämer

Interaktive Lesung mit der bekannten Illustratorin Ute Krause und ihrem Bilderbuch „Oskar und der hungrige Drache“ (Buch liegt auch auf Arabisch vor).

In Zusammenarbeit mit der Willkommensinitiative Oberkrämer, Leegebruch & Velten und der Gemeinde Oberkrämer.

Abschlussveranstaltung
„Mit Geschichten und Märchen ankommen“

Freitag, 11.11.2016, von 15.00 bis 17.00 Uhr
Eltern-Kind-Treff Oranienburg
Kitzbühler Straße 1a
16515 Oranienburg

Begrüßung: Matthias Rink, Sozialdezernent Landkreis Oberhavel
Zum Ende der Integrationswoche wird ein Fest rund um das Thema „Mit Geschichten und Märchen ankommen“ gefeiert – mit einem Eltern-Kind-Café, vielen anregenden Bastelstationen, einem Musik-Workshop für Kinder, einer Märchenerzählerin und einem interkulturellen Buffet.

In Zusammenarbeit mit der Willkommensinitiative Oranienburg und dem Eltern-Kind-Treff.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich zu allen Veranstaltungen anmelden müssen: geschichten.und.maerchen@gmx.de

Mit Märchen und Geschichten ankommen: Die Integrationswoche vom 07. bis 11.11.2016 im Landkreis Oberhavel" wird gefördert mit Mitteln des Bündnisses für Brandenburg. Für nähere Informationen steht Ihnen die Projektleiterin, Petra Lölsberg, gerne zur Verfügung: ploelsberg@gmx.de oder unter 0171 - 223 96 74.

Bündnis für Brandenburg

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.
Ronny Wappler ist Pressesprecher des Landkreises Oberhavel.

Direkt für Sie da

Ronny Wappler
Büro des Landrates
Pressesprecher
Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg

Telefon: 03301 601-112
Fax: 03301 601-100
E-Mail: Pressestelle@oberhavel.de
Kontaktformular
Eine Übersicht über alle Kontaktpersonen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden Sie
hier:

Bürgerlexikon

Hier gelangen Sie zum Bürgerlexikon.