Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Collage: Aufgaben der Pressestelle
05.12.2017

Sind die Lichter angezündet

Musikschüler stimmen in Oranienburg auf Weihnachten ein

"Sind die Lichter angezündet. Freude zieht in jeden Raum. Weihnachtsfreude wird verkündet, unter jedem Lichterbaum..." Weihnachtsfreude wollen auch die Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Oberhavel am kommenden Samstag bei ihrem zweiten Weihnachtskonzert in diesem Advent verbreiten. Das festliche Konzert findet am 09.12.2017 um 16.00 Uhr in der Mehrzweckhalle des Louise-Henriette-Gymnasiums in Oranienburg, Dr.-Kurt-Schumacher-Straße 8 statt. Einlass ist ab 15.30 Uhr. Der Eintritt kostet 4,00 Euro, Kinder bis sechs Jahre erhalten freien Eintritt.

Solokünstler, Instrumentalensembles und Tanzgruppen haben wieder ein buntes Programm erarbeitet, das für die rechte Adventsstimmung sorgen wird. Bekannte Weihnachtslieder wie "Alle Jahre wieder", "White Christmas" und "Rudolph, the Red-Nosed Reindeer" erklingen ebenso wie berühmte Werke der Klassik – so das Cello-Doppelkonzert g-moll 1.Satz Allegro von Antonio Vivaldi, die Bagatelle op. 47 Nr. 11 von Antonin Dvorak und das Presto aus dem Klavierquartett Nr. 3 von Claude Ballastre.

Freuen kann sich das Publikum auch auf die tänzerischen Einlagen. So zeigt die Ballettgruppe III aus Oranienburg Szenen aus dem Ballett "Schwanensee" von Pjotr Iljitsch Tschaikowski. Die Ballettgruppe II tanzt zum Weihnachtsschlager "Eine Muh, eine Mäh" und die Jazz-Sistars sowie die Ballettgruppe III aus Zehdenick zu "Dreams" von Abel Korzeniowski. Beim großen Finale schließlich erklingt Hans Sandigs „Sind die Lichter angezündet“ – gemeinsam interpretiert von Musiklehrern, Schülern und Publikum.

Einladung Weihnachtskonzert

© Landkreis Oberhavel
Ronny Wappler ist Pressesprecher des Landkreises Oberhavel.

Direkt für Sie da

Ronny Wappler
Büro des Landrates
Pressesprecher
Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg

Telefon: 03301 601-112
Fax: 03301 601-100
E-Mail: Pressestelle@oberhavel.de
Kontaktformular
Eine Übersicht über alle Kontaktpersonen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden Sie
hier:

Bürgerlexikon

Hier gelangen Sie zum Bürgerlexikon.