Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Collage: Aufgaben der Pressestelle
24.05.2017

Termine

Erfahren Sie mehr über wichtige Termine des Landrates und der Kreisverwaltung.

Sonnabend, 27.05.2017, 13.00-14.00 Uhr
Platz der Jugend, 16775 Gransee

Die Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule geben beim Kinder- und Bürgerfest der Stadt Gransee eine Kostprobe ihres Könnens. Auf der Open-Air-Bühne am Platz der Jugend tragen die jungen Cellisten eine Bärengeschichte vor, die Granseer Tänzerinnen präsentieren ihre neuesten Choreografien und die Schlagzeuger Andy Gutzeit & Lennart Schulz spielen u. a. ihr selbst komponiertes Stück Duo Fantastico. Mit der Teilnahme am Kinder- und Bürgerfest möchte die Kreismusikschule auf ihr neues musikalisches Bildungsangebot am Strittmatter-Gymnasium in Gransee aufmerksam machen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Dienstag, 30.05.2017, 09.00 bis 14.00 Uhr
Unternehmensbesuch bei der Ätztec GmbH und der KFL Löwenberg

Andreas Ernst, Geschäftsführer der Wirtschafts-, Innovations- und Tourismusförderung Oberhavel GmbH, und Landrat Ludger Weskamp besuchen zwei regionale Unternehmen. Folgende Programmpunkte sind geplant:

09.00 bis 13.00 Uhr
Ätztec GmbH, Kraatzer Weg 1, 16775 Gransee

Rundgang durch die Ätztec GmbH mit Geschäftsführer Julian Zender. Das Unternehmen wurde 2006 in Gransee gegründet und beschäftigt mehr als 30 Mitarbeiter. Mithilfe des Ätztechnikverfahrens fertigt der Betrieb Formteile aus allen gängigen Metallarten und in unterschiedlichsten Materialstärken. Die Ätztec GmbH ist zudem anerkannter IHK-Ausbildungsbetrieb.

12.00 bis 14.00 Uhr
Kraftfahrzeug – Fertigung – Landtechnik GmbH (KFL), Eberswalder Str. 6, 16775 Löwenberger Land

Die Führung über das Betriebsgelände der KFL Löwenberg übernimmt Geschäftsführer Ulf-Peter Degebrodt. Das inzwischen 70 Mitarbeiter zählende Unternehmen ist neben der Metallverarbeitung, dem Kraftfahrzeugservice und der Landmaschinentechnik inzwischen auch auf die Produktion von Bühnentechnik und Bauelementen spezialisiert. Die KFL Löwenberg erhielt zweimal den Innovationspreis des Landkreises Oberhavel: 1998 für die Entwicklung eines Online-Verfahrens zur Bestimmung der Rohmilchqualität und 2007 für ein elektromechanisches Verriegelungssystem.

Mittwoch, 31.05.2017, 16.00 Uhr
Kreistagssaal, Havelstraße 3, 16515 Oranienburg

16. Sitzung des Kreistages des Landkreises Oberhavel: Auf der Tagesordnung stehen u. a. der Bericht des Landrates über die Tätigkeit des Kreisausschusses und der Kreisverwaltung, die Vorlage zur Weiterführung des Vorhabens im Rahmen des Breitbandförderprogramms des Bundes, der allgemeine Rahmen an weiterführenden allgemein bildenden Schulen zum Schuljahr 2017/2018, die Benutzungs- und Gebührensatzung für die Kreisvolkshochschule Oberhavel, die Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung von Einrichtungen der vorläufigen Unterbringung u. a. von Flüchtlingen sowie eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung zwischen dem Landkreis Oberhavel und der Stadt Oranienburg in Fragen des überörtlichen Brandschutzes und Katastrophenschutzes. Die Einwohnerfragestunde ist für 18.00 Uhr vorgesehen.

Freitag, 02.06.2017, 13.00 Uhr
Konferenzraum der AWU Oberhavel GmbH, Zufahrt Breite Str. 47a, 16727 Velten

Ab dem 01.06.2017 können im Rahmen eines Modellprojektes in Hennigsdorf, Hohen Neuendorf und Birkenwerder sowie den dazugehörigen Ortsteilen erstmals im Landkreis Bioabfälle mittels der neuen Biotonne getrennt entsorgt werden. Der Geschäftsführer der AWU Oberhavel GmbH, Manfred Speder, wird gemeinsam mit Landrat Ludger Weskamp die Einzelheiten des Projektes vorstellen. Mit dem Vorhaben wird eine zentrale die Forderung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes umgesetzt; dieses fördert nicht nur die Verwertung von Abfällen, sondern unterbreitet den Bürgern auch ein Serviceangebot, insbesondere für die Entsorgung von Gartenabfällen.

Kalender

© Fotolia - a_korn
Ronny Wappler ist Pressesprecher des Landkreises Oberhavel.

Direkt für Sie da

Ronny Wappler
Büro des Landrates
Pressesprecher
Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg

Telefon: 03301 601-112
Fax: 03301 601-100
E-Mail: Pressestelle@oberhavel.de
Kontaktformular
Eine Übersicht über alle Kontaktpersonen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden Sie
hier:

Bürgerlexikon

Hier gelangen Sie zum Bürgerlexikon.