Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Collage: Aufgaben der Pressestelle
30.06.2017

Unwetter in Oberhavel

Kreisverwaltung am Freitag geschlossen
Die Kreisverwaltung des Landkreises Oberhavel bleibt am Freitag, dem 30.06.2017 geschlossen. Hintergrund sind die starken Regenfälle des gestrigen Tages, die zu Überschwemmungen in zahlreichen Gebäuden der Kreisverwaltung geführt haben. Zum Schutz der IT-Infrastruktur wurde der Server vorsorglich heruntergefahren. Die Haustechniker der Liegenschaftsverwaltung arbeiten gegenwärtig an der Trocknung der Räume und der Wiederinbetriebnahme der Rechner. Der reguläre Betrieb der Verwaltung wird am Montag, dem 03.07.2017, wieder aufgenommen.
Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben umgehend den Kampf gegen die Nässe aufgenommen.

Von der Schließung sind auch alle nachgeordneten Bereiche der Kreisverwaltung betroffen. Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich am Montag auf längere Wartezeiten einzustellen. Insbesondere in der KFZ-Zulassungsstelle wird es aufgrund verlorengegangener Nummernschilder voraussichtlich zu einem erhöhten Besucheraufkommen kommen. 

Die Empfänger von Elterngeld müssen zudem mit einer verspäteten Überweisung ihrer Zahlungen rechnen. Ursprünglich sollten die Gelder am Freitag, dem 30.06.2017, angewiesen werden. Durch das Herunterfahren des Servers ist dies jedoch erst am Montag möglich.

Für den Abtransport des unwetterbedingten Sperrmülls aus Kellern und Wohnungen hat die AWU ab sofort eine Hotline eingerichtet. Unter 03304 3760 können sich die betroffenen Haushalte beim Entsorger für eine außerplanmäßige Sperrmülltour anmelden. Die Telefone sind bis Samstag geschaltet. Die Abrechnung der Sammlung erfolgt über die Sperrmüllabrufkarte.
Ronny Wappler ist Pressesprecher des Landkreises Oberhavel.

Direkt für Sie da

Ronny Wappler
Büro des Landrates
Pressesprecher
Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg

Telefon: 03301 601-112
Fax: 03301 601-100
E-Mail: Pressestelle@oberhavel.de
Kontaktformular