Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Havelstadt Zehdenick - von Wasser geprägt

Stadt Zehdenick

Wohnen, Arbeiten und Erholen in einer außergewöhnlichen Kulturlandschaft: Mit etwa 13.400 Einwohnern ist die Havelstadt die größte Gemeinde im Norden des Landkreises Oberhavel. Die Stadt ist mit ihren 13 Ortsteilen eingebettet in einer einmaligen Naturlandschaft. Sie liegt zwischen den Naturparks Uckermärkische Seen und Stechlin-Ruppiner Land sowie am Rande des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin. Die Havel mit Schleuse sowie Mühlenkolk und Stadthafen prägen das lebendige Altstadtzentrum. Die einmalige Umgebung der Stadt mit ihren über 50 so genannten Tonstichen lädt zu ausgiebigen Wanderungen per Fuß, Rad und Boot ein. Zehdenick verfügt über die notwendigen Standortqualitäten, die die Einwohner und Gäste, aber auch Unternehmer, Existenzgründer und Investoren erwarten.

Wirtschaftsstandort mit Potenzial

Zehdenick ist von der Hauptstadtmetropole Berlin in 1 Stunde, von Hamburg in 3 Stunden und von Szczecin in 1,5 Stunden über ein gut ausgebautes Autobahn- und Straßennetz erreichbar. Rückgrat der wirtschaftlichen Entwicklung und damit auch der sozio-kulturellen Angebote bilden die Unternehmen der Region. Die Stadt verfügt über 4 größere Gewerbegebiete mit insgesamt 68,1 Hektar. Logistik, Bauelementeherstellung, Ausbildung, Metall-, Kunststoff- und Holzverarbeitung, Schuhproduktion und vor allem die Automobil- und Bahnzulieferung bilden den Schwerpunkt des Wirtschaftsstandortes. Auch der Tourismus - hier vor allem der Rad- und Wassertourismus - hat sich in den letzten Jahrzehnten beachtlich entwickelt. Mehrere Marinas, Charterbasen und Bootsverleihe erfüllen jeden Service. Die Stadt hat sich mit ihren attraktiven touristischen Angeboten auf den alljährlichen Ansturm der Radtouristen aus ganz Europa eingestellt.

Stadt des guten Tons

Die gute Erreichbarkeit, eine lebendige Altstadt mit vielseitiger Einzelhandelsstruktur, eine zeitgemäße Gesundheitsvorsorge, ein breites und differenziertes Wohn-, Schul- und Betreuungsangebot für Kinder, Jugendliche und Senioren, eine bunte und aktive Vereinslandschaft in über 55 Vereinen sowie eine solide Basis von Betrieben und Einrichtungen mit vielfältigen Beschäftigungsangeboten bieten günstige Voraussetzungen für ein städtisches Leben im ländlichem Raum. Mit diesen Einrichtungen gewährleistet Zehdenick wesentliche Versorgungsfunktionen für das ländliche Umfeld, auch über die Stadtgebietsgrenze hinaus.

Immer einen Besuch wert

Der Radfernweg Berlin-Kopenhagen und die Havel verlaufen quer durch das Zehdenicker Stadtgebiet und führen alljährlich über 100.000 Touristen in unser Gebiet. Über vier Kleeblattrouten erreicht man per Rad alle 13 Ortsteile. In den zurückliegenden Jahren haben sie sich zu schmucken Gemeinden entwickelt. Einen großen Anteil haben daran die vielen touristischen Leistungsträger. Beispielhaft seien der Ziegeleipark Mildenberg, das Kurt-Mühlenhaupt-Museum in Bergsdorf mit seinen ganzjährigen Veranstaltungen oder die "Bett&Bike"- und "Bett&Kanu"-Angebote genannt - weiter die Kulturkirche in Kappe, die Galerie im Kornfeld des international bekannten Künstlerehepaares Lomas, der Hollerhof in Klein-Mutz, das Atelier Elsner, die Gesundheitsfarm Villa Morgentau bei Vogelsang, der Kunsthof in Wesendorf, die Klosterscheune, das Schiffermuseum, der Jugendtreff im Wasserturm, die Galerien von Hobbykünstlern, die Gastronomie mit heimischen Spezialitäten und die Sport- und Freizeitzentren in Zehdenick.
Wappen der Stadt Zehdenick

Direkt für Sie da

Stadt Zehdenick
Der Bürgermeister
Arno Dahlenburg
Falkenthaler Chaussee 1
16792 Zehdenick

Telefon: 03307 4684-112
Fax: 03307 4684-119
E-Mail: stadtverwaltung@zehdenick.de
Kontaktformular