Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Sonnenuntergang im Kremmener Scheunenviertel

Stadt Kremmen

Im Südwesten des Landkreises Oberhavel können Sie die Ackerbürgerstadt Kremmen entdecken – von Berlin aus in nur wenigen Autominuten. Mit eigenem Autobahn- und Regionalbahnanschluss ist Kremmen bestens an das Verkehrsnetz angebunden. Etwa 7.000 Einwohner leben in Beetz, Flatow, Groß-Ziethen, Hohenbruch, Kremmen, Staffelde und Sommerfeld. Jeder der sieben Ortsteile hat landschaftlich seinen ganz eigenen Charme und ist daher einen Abstecher wert. Besonders reizvoll sind die historischen Kirchen, die vielfach als Veranstaltungsort für Konzerte genutzt werden.

Historischer Stadtkern und Scheunenviertel

Das historische Scheunenviertel wurde auf kurfürstlichen Erlass von 1659 aus Angst vor Stadtbränden am Rande Kremmens errichtet. Deutschlandweit gilt es heute als das größte noch erhaltene seiner Art. Nach oftmals aufwändiger und liebevoller Restaurierung vieler Scheunen haben sich Handwerker, Künstler und Gastronomen hier niedergelassen. Sie locken vor allem zwischen Frühjahr und Herbst viele Besucher aus Nah und Fern an. Der Touristen-informationspunkt in der Museumsscheune hält zahlreiche Angebote zu Veranstaltungen, Führungen oder Rad- und Wandertouren bereit. Mit der „Tiefsten Provinz“ hat Kremmen sogar ein Theater, das weit über die Grenzen Oberhavels hinaus bekannt ist.

Von Kultur bis Pferdesport

Einen kleinen Schatz hütet Groß-Ziethen. Malerisch eingebettet in Wiesen, Felder und Weiden beherbergt das Schloss Ziethen ein Hotel und ein Restaurant und ist oft auch Ort anspruchsvoller Kulturveranstaltungen. Pferdeliebhabern sind Staffelde und Hohenbruch ein Begriff - verschiedene Vereine kümmern sich um die edlen Rosse und ermöglichen Pferdesport für verschiedene Altersgruppen.

Schule, Freizeit und Gesundheit ganz groß

Ein altes Gutshaus mit Wohlfühlcharakter – so hat sich die Beetzer Grundschule herausgeputzt. Sie wurde vor einigen Jahren komplett saniert und bietet hervorragende Lernbedingungen. Am Nachmittag sorgt der angeschlossene Jugendclub für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen. Der Beetzer See ist vielen als Ausflugsort für erholsame Spaziergänge und Radtouren bekannt. Im Nachbarort Sommerfeld haben sich die 1912 erbauten Sana-Kliniken nicht nur wegen ihres hierzulande ungewöhnlichen alpenländischen Baustils einen guten Ruf erworben, sie sind auch ein bekanntes Zentrum für die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungssystems.
Wappen der Stadt Kremmen

Direkt für Sie da

Stadt Kremmen
Der Bürgermeister
Klaus-Jürgen Sasse
Am Markt 1
16766 Kremmen

Telefon: 033055 998-0
Fax: 033055 998-66
E-Mail: buergermeister@Kremmen.de
Kontaktformular