Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Ringofen im Ziegeleipark Mildenberg
© Ziegeleipark Mildenberg 

Deutsche Tonstraße

Die Deutsche Tonstraße führt Sie auf einem Rundweg von 215 km Länge von Süden nach Norden durch Oberhavel und das Ruppiner Seenland. Einzelne Stationen präsentieren die traditionsreiche Geschichte der Ton- und Keramikproduktion in der Region. Im 18. und 19. Jahrhundert erblühte hier die Ziegelindustrie und prägte sowohl die Landschaft als auch die Städte und Gemeinden nachhaltig. Als wichtigster Baustoff für die wachsende Großstadt Berlin wurden hier Ziegel produziert und auf dem Wasserweg in die preußische Residenzstadt gebracht.

Ausgehend von der Ofenstadt Velten verläuft die Deutsche Tonstraße über die Tonstichlandschaft bei Zehdenick und den Ziegeleipark Mildenberg. Den Abschluss des Rundwegs bilden die 1934 von Hedwig Bollhagen gegründeten HB-Werkstätten für Keramik in Marwitz. Zahlreiche Künstler führen die Tradition dieses Handwerks in Oberhavel fort und geben in ihren Werkstätten und Ateliers Einblicke in die Bearbeitung von Ton.

Entlang der Route begleitet Sie die Schönheit der Landschaft mit vielen Seen, die zum Verweilen oder Baden einladen. Einige von ihnen entstanden aus ehemaligen Tongruben und sind heute Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten.