Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
AWU-Auto im Rapsfeld

Abfallgebühren

Für die Nutzung der Abfallentsorgung des Landkreises Oberhavel werden Ihnen ein Grundpreis und ein Arbeitspreis in Rechnung gestellt.

Der Grundpreis wird je Grundstück erhoben und richtet sich bei Wohngrundstücken nach der Anzahl der mit Haupt- oder Nebenwohnsitz gemeldeten Personen, unabhängig von deren Lebensalter. Bei Freizeit- und Erholungsgrundstücken wird der Grundpreis je Grundstück, bei Kleingartenanlagen je Kleingarten erhoben – ohne Bezug auf die Anzahl der gemeldeten Personen.

Der Arbeitspreis richtet sich nach der Größe der Restabfallbehälter und der Anzahl der Leerungen im Kalenderjahr. Er wird für den laufenden Erhebungszeitraum als Vorauszahlung auf Basis der Behälterleerungen des Vorjahres erhoben.

Die Gebühren werden jährlich mittels Bescheid erhoben. Der Betrag für Grundpreis, Arbeitspreis und Vorauszahlung wird bei Wohngrundstücken in zwei gleichen Teilbeträgen am 15.03. und 15.09. des Kalenderjahres fällig. Bei Freizeit- und Erholungsgrundstücken sowie Kleingartenanlagen ist der Betrag am 15.05. des Kalenderjahres fällig.

Differenzen zwischen den Vorauszahlungen und den tatsächlich in Anspruch genommenen Behälterentleerungen sowie Differenzen, die sich durch eine Änderung der gemeldeten Personen ergibt, werden im folgenden Kalenderjahr ausgeglichen.

  • Den Flyer Mindestmengenregelung finden Sie hier.
            

Direkt für Sie da

Thomas Klein
Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Koordinierender Sachbearbeiter Abfallgebühren
Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg

Telefon: 03301 601-3677
Fax: 03301 601-3699
E-Mail: Abfallbeseitigung@oberhavel.de
Kontaktformular

Abfuhrtermine

Sie möchten wissen, wann Ihr Hausmüll, Ihr Papier, Ihre Pappe oder Ihre Gelben Säcke abgeholt werden? Mehr dazu finden Sie im Tourenplan.