Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Schornsteine in Oranienburg

Das Schornsteinfegerwesen

Der Landkreis Oberhavel übt die Aufsicht über die bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger und deren Überprüfungen gemäß dem Gesetz über das Berufsrecht und die Versorgung im Schornsteinfegerhandwerk (Schornsteinfeger-Handwerksgesetz-SchfHwG, Kehr- und Überpüfungsordnung-KÜO) aus.

Schornsteinfeger

© Pixabay

Allgemeines

Eigentümer von Grundstücken und Räumen sind verpflichtet, fristgerecht die Reinigung und Überprüfung von kehr- und überprüfungspflichtigen Anlagen sowie vorgeschriebene Schornsteinfegerarbeiten zu veranlassen (§ 1 SchfHwG). Die Durchführung der Feuerstättenschau, der Erlass des Feuerstätten-bescheides sowie die anlassbezogenen Überprüfungen obliegen der bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin beziehungsweise dem bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger (§§ 14, 15 SchfHwG).

Die benannten Arbeiten können durch den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger oder einem anderen Betrieb, der mit dem Schornsteinfegerhandwerk in die Handwerksrolle eingetragen ist, durchgeführt werden (§§ 2 , 3 SchfHwG).

Schornsteine

© Pixabay

Der Eigentümer ist verpflichtet, die fristgerechte Durchführung der im Feuerstättenbescheid festgesetzten Arbeiten dem zuständigen Bezirksschornsteinfeger innerhalb von 14 Tagen nach dem Tag, bis zu dem die Schornsteinfegerarbeiten gemäß der Festsetzung im Feuerstättenbescheid spätestens durchzuführen waren, nachzuweisen, sofern dieser die Schornsteinfegerarbeiten nicht selbst durchgeführt hat (§ 4 Schornsteinfeger-Handwerksgesetz-SchfHwG).

Der Nachweis wird über Formblätter geführt. Er ist erbracht, wenn dem bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger das vollständig ausgefüllte Formblatt und die Bescheinigung nach zugegangen ist (§ 5 Kehr- und Überpüfungsordnung-KÜO).

Das Aufgabengebiet der Aufsichtsbehörde

  • Beitreibung ausstehender gesetzlich vorgeschriebener Schornsteinfegerarbeiten für die Wahrnehmung übertragener hoheitlicher Aufgaben an den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerarbeiten durch Erlass eines kostenpflichtigen Zweitbescheides (§§ 20, 25  Schornsteinfeger-Handwerksgesetz-SchfHwG)

  • Veranlassung der Durchführung von Ersatzvornahmen (Zwangsmittel im Vollstreckungsrecht zur Durchsetzung einer Handlung) bei Kehr- und Überprüfungsverweigerungen (§ 26 Schornsteinfeger-Handwerksgesetz-SchfHwG)

Ausschreibung und Besetzung von Kehrbezirken

Der Landrat ist nach dem Schornsteinfeger-Handwerksgesetz (SchfHwG) zuständig für die Bestellung von bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerinnen und Bezirksschornsteinfegern für die Kehrbezirke im Landkreis Oberhavel. Damit obliegen dem Landrat die Ausschreibung dieser sowie deren Auswahl.

Stellenangebote werden in der Regel vier Monate vor dem Zeitpunkt zu dem der Kehrbezirk neu zu besetzen ist (Vergabetermin) unter der Rubrik www.bund.de ausgeschrieben. Zu finden sind diese unter der Rubrik "Stellen im öffentlichen Dienst" im Tätigkeitsfeld "Handwerk und Produktion".

Die konkreten Informationen zu den Ausschreibungen entnehmen Sie bitte dem benannten Internetportal.

Suche Bezirksschornsteinfeger

Unter folgendem Link können Sie Ihre bevollmächtigte Bezirks-schornsteinfegerin oder Bezirksschornsteinfeger unter Angabe Ihrer Anschrift ermitteln:

Direkt für Sie da

Gianna Elger
Fachbereich Verkehr,
Ordnung und IT
Sachbearbeiterin Gewerbeangelegenheiten/Widersprüche
Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg

Telefon: 03301 601-247
Fax: 03301 601-294
E-Mail: Gianna.Elger@oberhavel.de
Kontaktformular