Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Miniaturautos vor einem Oberhavel-Nummernschild

Verlust des Führerscheins

Ihnen ist Ihr Führerschein gestohlen worden oder Sie haben ihn verloren? Wenn Sie im Landkreis Oberhavel mit Hauptwohnsitz gemeldet sind, können Sie bei der Fahrerlaubnisbehörde des Landkreises Oberhavel einen Ersatzführerschein beantragen.

Wo und wie stelle ich den Antrag?

Um einen Ersatzführerschein zu beantragen, müssen Sie persönlich bei der Fahrerlaubnisbehörde vorsprechen. Bitte legen Sie dazu folgende Unterlagen vor:
  • Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung oder vorläufiger Personalausweis
  • Bei Diebstahl: polizeiliche Diebstahlsanzeige
  • Bei Verlust: Der Verlust des Führerscheins ist bei der Fahrerlaubnisbehörde an Eides statt zu versichern.
  • Aktuelles Passfoto (biometrisches Lichtbild der Größe 45 x 35 Millimeter, Hochformat, ohne Rand, Frontalaufnahme, ohne Bedeckung von Kopf und Augen)
  • Karteikartenabschrift der ausstellenden Fahrerlaubnisbehörde, sofern der verlorene oder gestohlene Führerschein nicht vom Landkreis Oberhavel ausgestellt wurde.
    Eine Karteikartenabschrift ist ein Nachweis über Ihre Fahrerlaubnisdaten. Eine Karteikartenabschrift ist nicht erforderlich, wenn Sie bereits im Besitz eines Kartenführerscheins der Europäischen Union sind.

Bitte beachten Sie:
Sofern kein Nachweis über den Erbwerb einer Fahrerlaubnis bei der Fahrerlaubnisbehörde vorliegt, haben Sie den Besitz der Fahrerlaubnis anderweitig nachzuweisen. Hierzu zählt beispielsweise die VK 30 (Nachweis für Fahrerlaubnisinhaber in der DDR von 1957 bis 1982).

Welche Gebühren fallen an?

Folgende Gebühren fallen bei der Ausstellung eines Ersatzführerscheins an:

Bei Diebstahl: 44,30 Euro
Bei Verlust: 75 Euro
            

Direkt für Sie da

Fahrerlaubnisbehörde
Fachdienst Verkehr
Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg

Telefon: 03301 601-5913
Fax: 03301 601-5909
E-Mail: Fuehrerschein@oberhavel.de
Kontaktformular